Bayerischer Landtag

Dreiländermesse „Passauer Frühling“: Bayerns Parlament im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern

Der Bayerische Landtag machte Station in Niederbayern: Mit einem Informationsstand präsentierte sich das Parlament vom 10. bis 18. März 2018 auf der Dreiländermesse „Passauer Frühling“.

Neben der Wirtschaft im Dreiländereck Bayern, Österreich, Tschechien zeigten beim „Passauer Frühling“ auch Kommunen, Institutionen und Verbände ihr Leistungsspektrum auf. An zentraler Stelle: der Bayerische Landtag. Die bayerische Volksvertretung informierte in der Dreiländerhalle die Bürgerinnen und Bürger über die parlamentarische Arbeit im Freistaat.

„An unserem Messestand suchen wir das Gespräch mit den Menschen im Passauer Land. Welche politischen Anliegen haben sie? Wo gibt es Handlungsbedarf und Gestaltungsräume der Landespolitik für Verbesserungen? – Darüber möchten wir mit Ihnen vor Ort diskutieren“, erklärte Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Der Messeauftritt des Landtags diente daher vor allem dem persönlichen Austausch zwischen Besuchern und Volksvertretern: Abgeordnete aller Fraktionen boten Bürgersprechstunden an, in denen sie aus erster Hand über ihre Arbeit als Parlamentarier berichteten und dazu das Gespräch suchten.

Bürgersprechstunden der Abgeordneten

Samstag, 10.03.2018   
11.30 - 12.30 Uhr: Prof. Dr. Gerhard Waschler, CSU
12.30 - 14.00  Uhr: Hubert Aiwanger, FREIE WÄHLER

Sonntag, 11.03.2018   
09.00 - 12.00 Uhr: Max Gibis, CSU
12.00 - 14.00 Uhr: Prof. Dr. Gerhard Waschler, CSU
14.00 - 17.00 Uhr: Hans Ritt, CSU

Montag, 12.03.2018
12.00 - 14.00 Uhr: Bernhard Roos, SPD
14.00 - 16.00 Uhr: Prof. Dr. Gerhard Waschler, CSU
16:00 - 18:00 Uhr: Walter Taubeneder, CSU

Dienstag, 13.03.2018   
13.30 - 16.00 Uhr: Bernhard Roos, SPD
16.00 - 18.00 Uhr: Rosi Steinberger, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Mittwoch, 14.03.2018   
09.30 - 12.00 Uhr: Ruth Müller, SPD
14.00 - 16.00 Uhr: Klaus Adelt, SPD

Donnerstag, 15.03.2018   
09.00 - 14.00 Uhr: Johanna Werner-Muggendorfer, SPD
14.00 - 16.00  Uhr: Hubert Aiwanger, FREIE WÄHLER

Sonntag, 18.03.2018   
12.00 - 14.00 Uhr: Walter Taubeneder, CSU

Darüber hinaus informierte der Messestand des Bayerischen Landtags auf großformatigen Schautafeln über das politische System des Freistaats, über Wahlergebnisse und die Zusammensetzung des Parlaments. Vertiefende Informationen konnten über interaktive Bildschirme abgerufen werden.

Wer das Maximilianeum, den Sitz des Landtags, noch nicht kennt, konnte einen „virtuellen Rundgang“ durch das Gebäude machen und mehr über seine Geschichte und Architektur erfahren. Außerdem gab es am Stand Live-Übertragungen aus dem Plenarsaal sowie Foto-Präsentationen mit Eindrücken aus dem Parlamentsalltag. Während der gesamten Ausstellung waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landtagsamts vor Ort. Sie beantworteten Fragen und händigten Info-Materialien aus. Bei einem Preisrätsel konnten Besucherinnen und Besucher ihr Wissen über den Bayerischen Landtag und die Landespolitik testen. Für Schulklassen gab es ein Spezial-Landtagsquiz. Täglich wurden Preise verlost.

Seitenanfang