Bayerischer Landtag

Politischer Austausch mit Gästen aus Moskau

Landtagsvizepräsidentin Ulrike Gote begrüßte Andrey Metelskiy von der Moskauer Stadtduma. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

- Donnerstag, 10. April 2014 -

Landtagsvizepräsidentin Ulrike Gote empfing eine dreiköpfige Delegation des Moskauer Stadtparlaments (Stadtduma) unter der Führung des stellvertretenden Duma-Vorsitzenden Andrey Metelskiy. Gote betonte: „Es ist uns ein besonderes Anliegen, miteinander anstatt übereinander zu reden. Es ist ja schon zur guten Übung geworden, dass sich Abgeordnete der Moskauer Stadtduma und des Bayerischen Landtags regelmäßig begegnen und einen fruchtbaren und intensiven Meinungsaustausch pflegen. Das bewährt sich gerade in schwierigen Zeiten.“ Andrey Metelskiy unterstrich die freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Parlamenten: „Hier besteht eine gute Tradition mit festen Wurzeln. Das wollen wir erhalten.“ MdL Markus Blume (CSU) sprach im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens über die wichtigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Bayern und Russland und sah Anknüpfungspunkte in der Clusterpolitik. MdL Martin Güll (SPD) berichtete der Delegation über aktuelle politische Inhalte aus dem Bildungsausschuss und erkundigte sich über den Stand der dualen Ausbildung in Russland.
Die Delegation bleibt drei Tage lang in Bayern. Zentrale Themen sind die  Jugend- und Sozialpolitik, die Infrastruktur einer Großstadt und die damit verbundenen Herausforderungen für die Umwelt. /pre

 

 

Seitenanfang