Bayerischer Landtag

11.12.2012 - Großer Auftritt der Produktköniginnen und -prinzessinnen im Landtag

Roter Teppich: Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte) und Abgeordnete begrüßten 50 Produktköniginnen und -prinzessinnen aus ganz Bayern im Maximilianeum. | Foto: Rolf Poss
Roter Teppich: Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte) und Abgeordnete begrüßten 50 Produktköniginnen und -prinzessinnen aus ganz Bayern im Maximilianeum. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Bild: Die Produktköniginnen und -prinzessinnen bei der Vorstellungsrunde im Plenarsaal. | Foto: Rolf Poss
Die Produktköniginnen und -prinzessinnen bei der Vorstellungsrunde im Plenarsaal. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Die Bayern lieben ihre Heimat – das geht aus einer aktuellen Studie des Bayerischen Rundfunks hervor. Vor allem bei jungen Leuten ist das Traditions- und Heimatbewusstsein gewachsen. 77 Prozent der Unter-30-Jährigen fühlen sich in ihrer Region absolut zu Hause, 89 Prozent sind stolz auf ihre Region. „Dass dem so ist, dazu tragen Sie alle ein großes Stück bei“, rief Landtagspräsidentin Barbara Stamm den rund 50 Produktköniginnen und -prinzessinnen zu, die am 11. Dezember 2012 ihrer Einladung gefolgt und in das Maximilianeum nach München gekommen waren.

Die jungen Damen in langen Kleidern oder Festtagsdirndln repräsentieren Produkte und Sehenswürdigkeiten des Freistaats. Dabei rühren sie – mit viel Charme und Witz – die Werbetrommel für die Wälder, Täler, Feste und Ernteprodukte in ihren jeweiligen Regionen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm dankte diesen bayerischen Botschafterinnen für ihr hohes ehrenamtliches Engagement, für das so mancher Feierabend, Wochenend- und Urlaubstag geopfert wird.

„Mit Euch ist Staat zu machen“

Ihren großen Auftritt im Parlament genossen die jungen Damen sichtlich: Im Plenarsaal traten sie einzeln an das Rednerpult und stellten sich und ihre jeweiligen Repräsentationsbereiche vor. Auch mehrere Landtagsabgeordnete nahmen die Gelegenheit wahr, „ihre“ Königinnen und Prinzessinnen aus ihren Stimm- und Wahlkreisen persönlich begrüßen zu können. „Mit Euch ist Staat zu machen“, betonte etwa der Abgeordnete Karl Freller, der sich anschließend mit zehn königlichen Hoheiten – alle aus Mittelfranken – zum Fotoshooting postierte.

Nach der Diskussion im Plenarsaal und einem Rundgang durchs Haus konnten sich die jungen Damen bei einem gemeinsamen Mittagessen auch untereinander näher kennenlernen und ihre Erfahrungen beim Repräsentieren austauschen. Da gab es jede Menge Gesprächsstoff ! „In Berlin, auf der Grünen Woche, da sehen wir uns wieder“, freute sich Bayerns Honigkönigin Christina Burgstaller beim Abschied. /kh

Seitenanfang