Bayerischer Landtag

30 Jahre Fastnacht in Franken - Bundesverdienstkreuz für Präsident Bernhard Schlereth

BR-Fernsehdirektor Dr. Reinhard Scolik, Christl Schlereth, Ministerpräsident Horst Seehofer, Fastnachts-Verbands-Präsident Bernhard Schlereth, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Dr.Kathrin Degmair, Leiterin BR-Studio Franken. | © Bayerische Staatskanzlei, Rolf Poss

Montag, 13.02.2017

Im Rahmen eines Staatsempfangs wurde die Arbeit des Fastnachts-Verbands Franken gewürdigt, der schon seit nunmehr 30 Jahren die berühmte Prunksitzung „Fastnacht in Franken“, die Live im Bayerischen Fernsehen übertragen wird, verantwortet. In Anerkennung seiner Verdienste händigte Ministerpräsident Horst Seehofer dem Präsidenten des Fastnachts-Verbandes Franken e.V., Bernhard Schlereth, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus. Seehofer erklärte: „Mit dieser hohen Auszeichnung ehrt die Bundesrepublik Deutschland Bürgerinnen und Bürger, die Großartiges für unser Gemeinwohl leisten. Ich sage Dank und Respekt für jahrzehntelanges leidenschaftliches Engagement für fränkische Tradition und bayerisches Brauchtum.“

Landtagspräsidentin Barbara Stamm erklärte: „Von Anfang an fühle ich mich, quasi als ‚Närrin der ersten Stunde‘, der Fastnacht in Franken mit ganzem Herzen verbunden. Ich freue mich, dass die Veranstaltung inzwischen Tradition geworden ist, dank des großen Einsatz und der Kreativität von Veranstaltern und Künstlern. Sie tragen dazu bei, dass hier eine wunderbare Tradition immer wieder mit Leben gefüllt wird. Deshalb ist die ‚Fastnacht in Franken‘ nicht nur für mich, sondern für ganz viele Menschen ein Stück Heimat. Die vielen Närrinnen und Narren, die die Zuschauer jedes Jahr zum Lachen bringen, die Menschen hinter den Kulissen und die Fastnachtsbegeisterten in ganz Bayern und Deutschland – sie alle verbindet die ‚Fastnacht in Franken‘. Wenn man gemeinsam eine solche Veranstaltung auf die Beine stellt, miteinander fröhlich ist und lacht, dann bringt das die Menschen zusammen. Ganz besonders freut mich, dass der Nachwuchs so stark vom Fastnachts-Verband eingebunden wird. Das ist ein großartiges Künstlerreservoir, aus dem wir auch in der Zukunft kraftvoll schöpfen können und das gelingt nur dank des großartigen ehrenamtlichen Einsatzes von so vielen Beteiligten. Besonders die Jugendarbeit im Fastnachts-Verband Franken ist hervorragend und zukunftsträchtig. Hier leistet der Verband mit Präsident Bernhard Schlereth an der Spitze Großartiges.“

Der Termin für die diesjährige „Fastnacht in Franken“ ist der Freitag, 17. Februar von 19.00 bis 22.30 Uhr in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim. Das BR-Fernsehen überträgt wie gewohnt live. Zum Staatsempfang in Veitshöchheim waren 600 vorwiegend ehrenamtlich Engagierte in der Brauchtumspflege Karneval, Fastnacht sowie in der Jugendarbeit tätige Verbandsvertreter eingeladen.

Seitenanfang