Bayerischer Landtag

Politiker und Journalisten am Kartentisch - für einen guten Zweck

Auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm "kartelte" für die Sternstunden. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

13. April 2016

München. Genau 100 Teilnehmer saßen beim diesjährigen Parlaments- und Medienschafkopfturnier in Vierer-Grüppchen im Senatssaal des Bayerischen Landtags. Das Schafkopfturnier, dessen Ausrichter der Sparkassenverbands Bayern (SVB) und die Bayerische Landesbausparkasse (LBS) ist, findet jährlich statt und konnte seinen Teilnehmerkreis stetig erweitern. Dieses Jahr kamen begeisterte Schafkopfer aus den unterschiedlichen Fraktionen, Berufsgruppen und Altersgruppen zu einer gemütlichen Spielrunde zusammen. Der Erlös des Turniers kommt der Benefizaktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks zugute. Dieser beläuft sich dieses Jahr auf 2350 Euro, die die BR-Moderatorin Susanne Rohrer dankend entgegen nahm.

2350 Euro für die "Sternstunden"

„Es möge der Tüchtige oder der Glückliche gewinnen“, sagt LBS-Vorstand Dr. Franz Wirnhier in seiner Begrüßungsrede. Ob er nun tüchtig oder glücklich war, bleibt ungewiss – jedenfalls gewinnt der Nürnberger Verleger Gunther Oschmann das Parlaments- und Medienschafkopfturnier 2016 mit 51 Punkten. Auf dem zweiten Platz folgten Andrea Bastian vom Sparkassenverband Bayern und auf Platz drei Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Wirtschaftsministerium. Ministerin Ilse Aigner und Landtagspräsidentin Barbara Stamm, die die Schirmherrschaft der Veranstaltung trug, erspielten sich Platz 26 beziehungsweise Platz 24. 

LBS-Vorstand Dr. Franz Wirnhier begrüßte die Gäste im Senatssaal. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Auch Wirtschaftsministerin Ilse Aigner spielte für den guten Zweck. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
LBS-Vorstandsvorsitzender Dr. Franz Wirnhier, BR-Moderatorin Susanne Rohrer, die Gewinner Andrea Bastian und Staatssekretär Franz Pschierer mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Sparkassenpräsident Ulrich Netzer. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Abgeordneter Horst Arnold "kartelte" auch mit. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Abgeordnete Gisela Sengl beim Spiel. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Alle Teilnehmer sind hochkonzentriert bei der Sache. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang