Bayerischer Landtag

13.07.2011 - Sommerempfang des Bayerischen Landtags: 2000 Gäste erlebten stimmungsvollen Abend auf Schloss Schleißheim

Ein Abend der Begegnungen und Gespräche in stimmungsvoller Atmosphäre: Die Gäste flanierten im Garten, genossen die Musik. | Foto: Rolf Poss
Ein Abend der Begegnungen und Gespräche in stimmungsvoller Atmosphäre: Die Gäste flanierten im Garten, genossen die Musik. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Es war ein Abend der Begegnungen und der Gespräche vor der stimmungsvollen Kulisse von Schloss Schleißheim: Rund 2000 Gäste aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Regionen Bayerns folgten der Einladung von Präsidentin Barbara Stamm zum traditionellen Sommerempfang des Bayerischen Landtags. „Menschen aus allen Gesellschaftsbereichen kommen miteinander und mit uns Politikern ins Gespräch. Das ist in Zeiten zunehmender Politikentfremdung immer wichtiger“, sagte Gastgeberin Barbara Stamm.

Soldatinnen und Soldaten beim Empfang

Einen besonderen Stellenwert hatten in diesem Jahr Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die von Auslandseinsätzen – meist aus Afghanistan – zurückgekehrt sind. „Die Frauen und Männer haben aufgrund eines politischen Auftrages bei einem gefährlichen Einsatz im Ausland ihr Leben und ihre Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Dafür gebührt ihnen unser Dank und unsere Anerkennung“, betonte die Landtagspräsidentin. Eingeladen waren auch wieder viele ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger. Wie im vergangenen Jahr konnten die 187 Abgeordneten des Bayerischen Landtags jeweils zwei engagierte Mitbürger mit Begleitung aus ihren Wahlkreisen auswählen. „Diese Praxis hat sich bewährt. Damit wird deutlich, dass es sich bei der Veranstaltung um den Sommerempfang des gesamten bayerischen Parlaments handelt“, stellte Barbara Stamm zufrieden fest.

Wetter und Ambiente bescherten einen Sommernachtstraum. Der Garten von Schloss Schleißheim mit den Springbrunnen war festlich beleuchtet. Die Gäste flanierten zwischen den Tischreihen entlang der Blumenbeete und genossen die Musik. In diesem Jahr zeigte das Sinfonische Blasorchester des Landkreises Passau mit 60 jungen Musikern aus dem niederbayerischen Rottal sein Können, bot beschwingte Marsch- und Tanzmusik. Den musikalischen Willkommensgruß vor dem Schloss entrichtete wieder das Musikkorps der bayerischen Polizei.

Auf Initiative der Landtagspräsidentin war der Empfang erneut mit einer Benefiz-Aktion verbunden: 4000 Lose für jeweils zehn Euro wurden zugunsten der Benefizaktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks verkauft. Der Erlös der Tombola wird Kindern in Not zugute kommen./hw, kh

Eindrücke des Abends:

Die Landtagspräsidentin gibt den Ton an: Barbara Stamm dirigierte vor dem Sommerempfang das Musikkorps der Bayerischen Polizei. | Foto: Rolf Poss
Der Sommerempfang des Landtags als Besuchermagnet: Unter den 2000 Gästen sind dieses Jahr auch Pflegekräfte aus ganz Bayern. | Foto: Rolf Poss
Landtagspräsidentin Barbara Stamm eröffnete zusammen mit den Vizepräsidenten des Landtags und deren Partner auf der Schlossterrasse das Sommerfest. | Foto: Rolf Poss
Beim Defilee begrüßten Barbara Stamm und ihr Mann Ludwig Bürgerinnen und Bürger aus allen gesellschaftlichen Bereichen - hier Frauen in Tracht aus Franken. | Foto: Rolf Poss
Begrüßung: Ministerpräsident Horst Seehofer und seine Frau Karin (links) mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Ehemann Ludwig. | Foto: Rolf Poss
Mit der Einladung von Soldaten zum Sommerfest nach Schleißheim würdigte der Bayerische Landtag deren Einsatz in Afghanistan. | Foto: Rolf Poss
Sorgten für beschwingte Stimmung: das Sinfonische Blas-Orchester des Landkreises Passau. | Foto: Rolf Poss
Eingeladen waren auch Teilnehmer von den Paralympics und von den Special Olympics: Landtagspräsidentin Barbara Stamm mit Sportlern. | Foto: Rolf Poss
Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte) mit Landfrauen, die wieder ihre hausgemachten Spezialitäten auftischten. Links: Landtagsabgeordnete Annemarie Biechl. | Foto: Rolf Poss
Seitenanfang