Bayerischer Landtag

13.10.2009 - Parlamentarischer Austausch: Delegation aus der kanadischen Provinz New Brunswick zu Gast im Maximilianeum

Bundestag und Bundesrat in Berlin, Bayerischer Landtag und der Salzburger Landtag standen im Mittelpunkt der Reise einer parlamentarischen Delegation aus der kanadischen Provinz New Brunswick. „Es ist für uns eindrucksvoll zu sehen, wie effizient die Parlamente auf Bundes- und Landesebene in Deutschland und Österreich arbeiten“, sagte Roy Boudreau, Präsident der gesetzgebenden Versammlung von New Brunswick (Legislative Assembly of New Brunswick).

Bild: Vizepräsident Reinhold Bocklet (Mitte) und Peter Worm, Direktor des Bayerischen Landtags, begrüßten die Gäste. | Foto: Rolf Poss
Vizepräsident Reinhold Bocklet (Mitte) und Peter Worm, Direktor des Bayerischen Landtags, begrüßten die Gäste. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Reinhold Bocklet, Vizepräsident des Bayerischen Landtags, und Peter Worm, Direktor des Bayerischen Landtags, begrüßten die Parlamentarier aus dem Osten Kanadas im Maximilianeum..

Bild: Im Gespräch: Roy Boudreau, Parlamentspräsident von New Brunswick (l.) und Vizepräsident Reinhold Bocklet. | Foto: Rolf Poss
Im Gespräch: Roy Boudreau, Parlamentspräsident von New Brunswick (l.) und Vizepräsident Reinhold Bocklet. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Vizepräsident Reinhold Bocklet stellte den Gästen die Strukturen und die Aufgaben der bayerischen Volksvertretung vor. Das Bildungssystem in Bayern, die Föderalismusreform und das System des Länderfinanzausgleichs in der Bundesrepublik bildeten weitere Themenschwerpunkte. „Bayern zahlt im Rahmen dieses Ausgleichs jährlich 3,8 Milliarden Euro“, berichtete Vizepräsident Reinhold Bocklet – eine Zahl, die die Gäste aus der 730.000 Einwohner umfassenden Provinz ebenso beeindruckte wie der wirtschaftliche Aufstieg des Freistaates nach dem Zweiten Weltkrieg von einem der ärmsten zu einem der wohlhabendsten Länder der Bundesrepublik.

„Eine solche Entwicklung würden wir uns auch für unsere Provinz wünschen“, erklärten die Kanadier. Die Wirtschaft New Brunswicks wird vom Finanz- und Dienstleistungssektor dominiert, ist aber bekannter durch Bergbau, Holz- und Landwirtschaft sowie Fischerei (Hummer, Muscheln).

Bild: Die Gäste aus New Brunswick mit Peter Worm, Direktor des Bayerischen Landtags. | Foto: Rolf Poss
Die Gäste aus New Brunswick mit Peter Worm, Direktor des Bayerischen Landtags. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Nach einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück unternahm die Delegation unter der Leitung von Michael Schmitt, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, einen Rundgang durchs Haus. Morgen geht es wieder zurück nach Kanada: „Wir steigen mit vielen neuen Ideen und Anregungen ins Flugzeug“, erklärte Delegationsleiter Boudreau zum Abschied.

Seitenanfang