Bayerischer Landtag

3200 Unterschriften zum Erhalt eines Wintergatters zur Rotwildfütterung übergeben

Vertreter des Vereins „Wildes Bayern“ übergaben die Unterschriften an Landtagspräsidentin Barbara Stamm, zusammen mit den Abgeordneten Robert Brannekämper und Eric Beißwenger (v.li.).| © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Dienstag, 13.10.2015

Mit mehr als 3200 Unterschriften hat der Verein „Wildes Bayern – Aktionsgemeinschaft zum Schutz der Wildtiere und ihrer Lebensräume in  Bayern e.V.“ eine Petition im Bayerischen Landtag unterstützt, die derzeit im Landwirtschaftsausschuss Thema ist. Damit soll der Erhalt der eines Wintergatters zur Rotwildfütterung im Revier Hohenaschau-Sachrang Ost (Chiemgau) gesichert bleiben. Landtagspräsidentin Barbara Stamm nahm die Unterschriften im Landtag entgegen und betonte in dem Zusammenhang die Bedeutung des Petitionsrechts für die Bürgerinnen und Bürger Bayerns und freute sich über das große bürgerschaftliche Engagement, das durch eine solch stattliche Anzahl an Unterschriften Ausdruck findet. /ap

Seitenanfang