Bayerischer Landtag

16.05.2013 - Landtagspräsidentin Barbara Stamm begrüßt Ehrenamtliche von grenzüberschreitenden humanitären Hilfsprojekten, die sich für den Bürgerkulturpreis 2012 beworben hatten

Dankeschön der Landtagspräsidentin: Empfang der Bewerberinnen und Bewerber des Bürgerkulturpreises 2012 in der Eingangshalle West. | Foto: Rolf Poss
Dankeschön der Landtagspräsidentin: Empfang der Bewerberinnen und Bewerber des Bürgerkulturpreises 2012 in der Eingangshalle West. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Bild: Präsidentin Barbara Stamm mit den Tänzerinnen Anusija Albert (links) und Elsa Wolfring. | Foto: Rolf Poss
Präsidentin Barbara Stamm mit den Tänzerinnen Anusija Albert (links) und Elsa Wolfring. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

„Nehmen Sie es als unsere Wertschätzung und unseren Dank für Ihr großartiges ehrenamtliches Engagement, dass Sie hier im Bayerischen Landtag Ihre Projekte vorstellen können“, betonte Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Insgesamt präsentierten sich an diesem Plenartag sechs Initiativen, die sich weit über die Grenzen Bayerns hinaus für andere Menschen engagieren. Nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Beispiel Projekte im Bildungs- oder Gesundheitsbereich. „Es ist einfach beeindruckend zu sehen, mit wie viel Energie, Ideen und Leidenschaft in ganz Bayern Projekte vorangetrieben werden, die das Gesicht unserer Welt ein kleines bisschen zum Guten verändern“, sagte Barbara Stamm./Ai

Präsidentin Barbara Stamm begrüßt Schülerinnen und Schüler der Grundschule Weisendorf, die sich mit ihrem Projekt Zubza für Kinder im indischen Nagaland engagieren. | Foto: Rolf Poss
Elsa Wolfring - Projekt Frauen für Flores e.V. - präsentierte einen traditionellen Tanz aus Sumatra. | Foto: Rolf Poss
Einen klassischen indischen Tempeltanz zeigte Anusija Albert vom Zubza-Projekt Hand in Hand fürs Nagaland. | Foto: Rolf Poss
Seitenanfang