Bayerischer Landtag

17.02.2009 - Bayerischer Landtag ehrt Jutta Speidel mit der Bayerischen Verfassungsmedaille

Der Bayerische Landtag hat am 17. Februar Jutta Speidel mit der Verfassungsmedaille in Silber geehrt. Die Münchner Schauspielerin erhielt die Auszeichnung wegen ihres großen persönlichen Einsatzes für obdachlose Frauen und deren Kinder.

Bild: Landtagspräsidentin Barbara Stamm und die Schauspielerin Jutta Speidel bei der Preisverleihung | Foto: Rolf Poss
Landtagspräsidentin Barbara Stamm und die Schauspielerin Jutta Speidel bei der Preisverleihung | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Horizont e.V. - Hilfe zur Selbsthilfe

Jutta Speidel ist Gründerin von Horizont e.V. – eine Initiative, die wohnungslosen Müttern und deren Kindern unbürokratische Hilfe zur Selbsthilfe bietet und neue Lebensperspektiven eröffnet. Horizont e.V. hat das Ziel, diese betroffenen Frauen in zukunftssichernde Wohnverhältnisse zu entlassen. „Die von Ihnen geschaffene Initiative ist deutschlandweit ein Vorreiter und ein leuchtendes Vorbild für ähnliche Projekte in anderen Städten“, betonte Landtagspräsidentin Barbara Stamm in ihrer Laudatio.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2.v.r.) mit der "Horizont-Familie"
Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2.v.r.) mit der "Horizont-Familie" | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Was im Mai 1997 mit einer Idee begann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: Horizont e.V. betreibt im Münchner Norden ein eigenes Haus mit 24 Wohnungen und zwei Notunterkünften. Eine Vielzahl zusätzlicher Funktionsräume rundet das räumliche Angebot ab, in denen die Familien während ihres auf höchstens 18 Monate begrenzten Aufenthalts durch ein sozialpädagogisches Fachteam und ehrenamtliche Helfer betreut werden.

Seit der Gründung wurden nahezu tausend Personen vorrübergehend von der Initiative in Obhut genommen. Viele davon leben heute in geordneten Wohnverhältnissen.

Bild: Bayerische Verfassungsmedaille in Silber | Foto: Rolf Poss
Bayerische Verfassungsmedaille in Silber | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mit der Verfassungsmedaille – sie gehört zu den seltensten Auszeichnungen, die im Freistaat verliehen werden – ehrt der Bayerische Landtag Persönlichkeiten, die sich durch ihren Einsatz in ganz besonderer Weise um die Verwirklichung des Verfassungsauftrags verdient gemacht haben.

Der eigentliche Festakt zur Verleihung fand bereits am 1. Dezember 2008 statt. Jutta Speidel war damals verhindert. Die Auszeichnung wurde ihr nun im Rahmen eines Nachholtermins zuteil.

Seitenanfang