Bayerischer Landtag

18.05.2010 - Parlaments- und Medien-Schafkopfen 2010: Karteln für Sternstunden brachte 2346 Euro

Bild: Freude am Spiel: Landtagspräsidentin Barbara Stamm im Wettstreit mit dem Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, LBS-Chef Franz Wirnhier und Focus-Chefredakteur Helmut Markwort.
Freude am Spiel: Landtagspräsidentin Barbara Stamm im Wettstreit mit dem Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, LBS-Chef Franz Wirnhier und Focus-Chefredakteur Helmut Markwort.

96 Schafkopffreunde aus Medien, Politik und Wirtschaft sind am 18. Mai in das Maximilianeum gekommen, um für „Sternstunden“ zu „karteln“. Ihre Teilnahmegebühren beim „Parlaments- und Medien-Schafkopfen 2010“ kamen der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks zugute. Der Erlös des Abends betrug 2346 Euro. Ausrichter des Turniers, das unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Barbara Stamm stand, waren der Sparkassenverband Bayern (SVB) und die Bayerische Landesbausparkasse (LBS).

SVB und LBS hatten vor zwölf Jahren einen Schafkopf-Stammtisch ins Leben gerufen, der seinen Teilnehmerkreis laufend erweitern konnte und nun zum dritten Mal im Bayerischen Landtag zu Gast war. „Wenn es beim Parlaments- und Medien-Schafkopfen heißt ‚aufzutrumpfen’, ein ‚Solo’ zu wagen oder ‚Kontra’ zu geben, dann geht es nicht um die Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner oder die Profilierung im eigenen Lager, sondern um Geselligkeit, gute Laune und die Freude am Spiel“, sagte Barbara Stamm.

Die besten Trümpfe hatte der Augsburger Fotograf Stefan Puchner in der Hand. Er belegte nach zwei Wertungsrunden und 40 Spielen mit 66 Punkten den ersten Platz und erhielt den zum zweiten Mal ausgelobten „Schafkopf-Oskar“, eine Bronzefigur, die der Karikaturist Dieter Hanitzsch und die Bildhauerin Angelika-Maria Stiegler gestaltet haben. Auf den Rängen zwei und drei folgten Jakob Bergmeier vom Sparkassenverband Bayern (37 Punkte) und Karl Gangkofer von der Rottaler Presse aus Eggenfelden (29 Punkte).

Seitenanfang