Bayerischer Landtag

19.05.2010 - Glänzender Auftritt der Passauer Goldhaubenfrauen im Maximilianeum

Bild: Die Passauer Goldhaubenfrauen im Maximilianeum mit Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte, 1. Reihe). Rechts, 1. Reihe: Der SPD-Abgeordnete Bernhard Ross, der den glänzenden Auftritt initiiert hatte. | Foto: Rolf Poss
Die Passauer Goldhaubenfrauen im Maximilianeum mit Ministerpräsident Horst Seehofer (links) und Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte, 1. Reihe). Rechts, 1. Reihe: Der SPD-Abgeordnete Bernhard Ross, der den glänzenden Auftritt initiiert hatte. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Die Passauer Goldhaubenfrauen hatten im Maximilianeum einen glänzenden Auftritt: Der SPD-Abgeordnete Bernhard Ross hatte die Gruppe am 19. Mai in den Bayerischen Landtag eingeladen und einen Fototermin auf dem roten Teppich mit Präsidentin Barbara Stamm vermittelt. „Ich habe das Schönste aufgeboten, was Stadt und Landkreis Passau zu bieten haben“, stellte Roos die Goldhaubenfrauen vor.

Bis zu 800 Gramm wiegt der prächtige Kopfputz, der innerhalb der Familie vererbt oder in aufwändiger Handarbeit hergestellt wird, berichtete Annemarie Schmöller, die Vorsitzende der Passauer Gruppe, die 80 Mitglieder zählt. 40 davon sind bei verschiedenen repräsentativen Auftritten mit dabei, tragen dabei eine Festtracht aus Seide, die an den Biedermeierstil angelehnt ist. „Wir schmücken kulturelle und kirchliche Veranstaltungen“, berichtete Annemarie Schmöller. Bei Trachtenumzügen in aller Welt sind die Goldhaubenfrauen ein Glanzpunkt; einer der größten Auftritte bisher war die Steubenparade in New York. Dem Verein ist Tradition wichtig: Er will die Goldhaube erhalten, die in Passau auf das Ende des 18. Jahrhunderts zurück geht: Die Französische Revolution hatte die Kleiderordnung aufgelöst. Von da an konnten auch Bürgerinnen teuere Materialien wie Gold und Silber für ihren Kopfschmuck verwenden. Die Passauer Goldhaubenfrauen setzen diese Tradition mit Begeisterung fort und das imponiert Landtagspräsidentin Barbara Stamm: „Sie sind in Ihrer Heimat verwurzelt, tragen die Werte weiter. Das ist wichtig in unserer globalisierten Welt!“ /hw

Seitenanfang