Bayerischer Landtag

Erster Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet heißt Jugendliche aus Wischgorod im bayerischen Parlament willkommen

Erster Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet (vorne, 2.v.r.) mit Jugendlichen aus Wischgorod | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mittwoch, 20. Juli 2016

Das Geschehen im Parlament miterleben – dazu hatten Jugendliche aus der ukrainischen Stadt Wischgorod die Gelegenheit. Wischgorod liegt rund 20 Kilometer nördlich der ukrainischen Hauptstadt Kiew und ist Partnerstadt von Eichenau im Landkreis Fürstenfeldbruck. Erster Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet begrüßte als Stimmkreisabgeordneter die ukrainische Gruppe, die auf Vermittlung des Freundeskreises Partnerschaft Wischgorod e.V. nach Bayern gekommen ist, im Maximilianeum. Nach einem Fototermin mit dem Vizepräsidenten in der Friedrich-Bürklein Halle und einem von ihm geführten Rundgang durch die historischen Säle durften die Jugendlichen, die gut Deutsch sprechen, auf der Ehrentribüne im Plenarsaal Platz nehmen und von dort aus die Debatte mitverfolgen. Der Besuch im bayerischen Parlament endete mit einem Mittagessen in den Arkaden der Landtagsgaststätte. /kh

Seitenanfang