Bayerischer Landtag

Bayerische Delegation besucht Vatikan

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (3.v.l.) bekommt am 23.06.2014 zusammen mit der bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm (2.v.l), der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (l, CSU), der bayerischen Europaministerin Beate Merk (CSU), dem Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung Martin Neumeyer (CSU) und dem bayerischen Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) eine Führung von dem Geistlichen Botschaftsrat an der deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl, Eugen Kleindienst (l), durch den Petersdom im Vatikan. | © picture alliance /dpa

Montag, 23. Juni 2014

Landtagspräsidentin Barbara Stamm war zusammen mit Ministerpräsident Horst Seehofer und Mitgliedern der Staatsregierung zu Gast bei Papst Franziskus im Vatikan. Sie zeigte sich sehr beeindruckt vom Heiligen Vater: „Der Papst spricht die Menschen an und diese Ausstrahlung überträgt sich auch auf einen selbst“, so ihre erste Einschätzung nach der Begegnung. Zudem konnte Barbara Stamm ein Stück fränkisch-bayerische Heimat mit nach Rom mitbringen. „Ich habe Papst Franziskus einen Wein der Juliusspital-Stiftung überreicht und ihm gesagt, dass dieser Wein alten, kranken und hilfsbedürftigen Menschen nützt“, erzählte sie.

Im Rahmen der Romreise stand zudem ein Besuch im Petersdom und ein Besuch der Gräber von Johannes Paul II. und des Apostels Petrus auf dem Programm. /pre

Bayerische Delegation bei Papst Franziskus in Rom | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landtagspräsidentin Barbara Stamm übergab Papst Franziskus eine Flasche Wein aus der Würzburger Juliusspital-Stiftung.| © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landtagspräsidentin Barbara Stamm am Grab von Papst Johannes Paul II. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
 
Seitenanfang