Bayerischer Landtag

Delegation aus chinesischer Partnerprovinz Guangdong zu Gast im Landtag

Jiaji Chen und I. Vizepräsident Reinhold Bocklet mit dem Gastgeschenk der chinesischen Delegation. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
I. Vizepräsident Reinhold Bocklet hieß die Delegation aus Guangdong unter der Leitung von Jiaji Chen (Mitte) im Landtag willkommen. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Montag, 23. Juni 2014

Bereits zum vierten Mal besuchte eine politische Delegation aus der chinesischen Provinz Guangdong den Bayerischen Landtag. Guangdong ist seit fast zehn Jahren neben Shandong eine der beiden chinesischen Partnerregionen Bayerns. Der I. Vizepräsident des Landtags, Reinhold Bocklet, hieß die Gäste im Maximilianeum willkommen und würdigte die langjährige Freundschaft zwischen Guangdong und Bayern. Bocklet betonte: „Basis für die guten Beziehungen sind dabei Gemeinsamkeiten in vielerlei Hinsicht: Guangdong ist seit mittlerweile 25 Jahren die wirtschaftsstärkste Region Chinas – der Freistaat Bayern ist ein wirtschaftliches Schwergewicht in Deutschland und Europa.“ Zudem verbinde Bayern und China eine Kultur der Gastlichkeit ebenso wie eine starke Bindung an Historie und Tradition bei gleichzeitiger Fortschrittlichkeit und Innovationsfähigkeit.

Der Leiter der sechsköpfigen Delegation, Jiaji Chen, unterstrich die Ziele des Besuchs in Bayern. Zum einen sei es ein Anliegen, die langjährige Freundschaft zu festigen, zum anderen wolle man mehr über den Umgang von Staat und Nichtregierungsorganisationen lernen. Er lobte auch die Arbeit der neuen bayerischen Repräsentanz in Shenzhen und der eigenen Repräsentanz von Guangdong in München. „Hier werden die Geschäfte der Wirtschaft Bayerns und Chinas angekurbelt“, betonte Chen.

Die Abgeordnete Diana Stachowitz (SPD) sprach mit der Delegation unter anderem über die rasant fortschreitende Urbanisierung und die Energiepolitik in Guangdong. Auch dort wird nach wie vor auf Kohle als wichtigster Energieträger gesetzt, wie die Delegation bestätigte.

Guangdong ist die bevölkerungsreichste und wirtschaftsstärkste Provinz Chinas. Es liegt an dessen Südküste und hat eine lange Tradition im Außenhandel. Mit den Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao sowie der Sonderwirtschaftszone Shenzhen ist sie erfolgreich aufgestellt. Das Außenhandelsvolumen zwischen China und Bayern betrug 2013 fast 27 Milliarden Euro. /pre. 

Seitenanfang