Bayerischer Landtag

Delegation aus Guangdong zu Gesprächen über das bayerische Bildungssystem im Maximilianeum

Martin Güll, Vorsitzender des Bildungsausschusses mit der Delegation aus China. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

Freitag, 23. Juni 2017

Martin Güll, der Vorsitzende des Bildungsausschusses, empfing heute im Bayerischen Landtag eine fünfköpfige Delegation aus China. Die Mitglieder der Delegation gehören dem Ausschuss des Volkskongresses der Provinz Guangdong, im Süden Chinas gelegen, an und wollten sich im Bayerischen Landtag von dem erfahrenen Bildungspolitiker Güll Informationen über das duale Bildungssystem in Bayern einholen. Konkret ging es darum, welche Lehrinhalte die Berufsschulen und welche Lehrinhalte die Betriebe ihren Auszubildenden vermitteln. Hintergrund des Besuchs ist die für dieses Jahr geplante Verabschiedung einer Gesetzgebung zur Berufsbildung im Volkskongress der Provinz Guangdong. Zwischen Bayern und Guangdong gab es bereits in der Vergangenheit einen zwischenparlamentarischen Austausch in den Bereichen Wirtschaft, Technologie, Bildung und Kultur.

Seitenanfang