Bayerischer Landtag

Kartler sorgen für über 2.500 Euro für Benefizaktion „Sternstunden“

Mittwoch, 24.06.2015

Sauspiel, Solo oder Wenz – und das alles für einen guten Zweck. Das jährliche Parlaments- und Medienschafkopfen im Bayerischen Landtag hatte eine Rekordteilnehmerzahl von 116 Kartlern angelockt, dank deren Startgeld für die Benefizaktion „Sternstunden“ über 2.500 Euro gespendet werden konnten. Ob Politiker oder Journalisten – am Kartentisch zählt strategisches Geschick und natürlich auch eine gehörige Portion Glück: Nach zweimal 20 Spielen standen die Sieger fest: Alexander Flierl, Landtagsabgeordneter des Stimmkreises Schwandorf setzte sich mit hervorragenden 47 Punkten gegen die Münchner Stadträtin Jutta Koller (42 Punkte) und dem Schreiner Josef Wimmer jun. aus Hohenbrunn (41 Punkte) durch. Dabei gelang es Flierl, drei Solo erfolgreich zu spielen, ein Solo gelang ihm sogar „tout“ (kein Stich für den Gegner). Auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm ließ es sich wieder nicht nehmen, zu den Karten zu greifen. Eine besondere Ehrung nahm der Sponsor LBS in diesem Jahr bei den traditionellen und zugleich erfolgreichen Mitspielern vor: Die Punktewertung derjenigen, die am öftesten und besten mitgespielt hatten, führt Karl Gangkofer aus Eggenfelden vor dem langjährigen Journalisten des Straubinger Tagblatts, Fridolin Rüb, und Jakob Bergmeier aus München an. /ap

Sieger Alexander Flierl (3.v.li.), Zweitplatzierte Jutta Koller (re.) und der Dritte Josef Wimmer jun. (2.v.li.) mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Bayerns Sparkassenpräsident Dr. Ulrich Netzer (2.v.re.) und LBS-Chef Dr. Franz Wirnhier (li.) | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Den Ehrenpreis für langjähriges erfolgreiches Mitspielen gab es für Karl Gangkofer (2.v.li.) und Jakob Bergmeier (re.). | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Auch ein begeisterter Kartler: Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (li.). | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landtagspräsidentin Barbara Stamm spielt gerne einen schönen Schafkopf. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang