Bayerischer Landtag

Tunesische Konsulin zu Antrittsbesuch im Bayerischen Landtag

Landtagspräsidentin Barbara Stamm mit der tunesischen Konsulin, Soumaya Zorai Chaabani. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mittwoch, 25. Januar 2017

Soumaya Zorai Chaabani ist seit Ende 2016 tunesische Konsulin in München. Heute kam sie zu ihrem Antrittsbesuch in den Bayerischen Landtag. Landtagspräsidentin Barbara Stamm begrüßte ihren Gast und freute sich über den stets freundschaftlichen Austausch zwischen Bayern und dem nordafrikanischen Partner.

Im sich anschließenden Gespräch zwischen der tunesischen Diplomatin und der Landtagspräsidentin lud die Konsulin den Landtag ein, so bald wie möglich mit einer Delegation nach Tunis zu kommen.

Bayern unterstützt ebenso wie die Bundesregierung den Demokratisierungsprozess in Tunesien. Im Jahr 2012 wurde ein Partnerschaftsabkommen zwischen Bayern und Tunesien abgeschlossen, durch welches zum Bespiel Dezentralisierungsprojekte oder Bildungs- und Tourismusprojekte vorangetrieben werden. Der Tourismus als wichtiger Wirtschaftszweig des Landes litt zuletzt stark unter der Sicherheitslage in Tunesien. Soumaya Zorai Chaabani studierte öffentliches Recht und Völkerrecht. Sie war einige Jahre im tunesischen Außenministerium beschäftigt und vertrat Tunesien bereits als Beraterin an der Botschaft von Ottawa, Kanada, und bei der ständigen Vertretung Tunesiens bei den Vereinten Nationen in New York.

In München sind Vertreter Tunesiens gerne gesehene Gäste: Im Bayerischen Landtag empfing Landtagspräsidentin Barbara Stamm im letzten Jahr Elyes Kasri, den tunesischen Botschafter, und im September 2016 fanden im Landtag Gespräche mit einer Delegation aus Tunesien und Algerien zum Thema De-Radikalisierung statt.

Seitenanfang