Bayerischer Landtag

Hochrangige Delegation aus Uganda zu Gast im Landtag

Mittwoch, 25.06.2015

Eine hochrangige Delegation aus Uganda hat am Mittwoch den Landtag besucht. Unter der Leitung von Ephraim Ganshanga Biraaro, dem Vorsitzenden den Infrastrukturausschusses des ugandischen Parlaments, wurden die sechs Abgeordneten von Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Vizepräsidentin Ulrike Gote begrüßt. Begleitet wurde die Delegation vom Botschafter Ugandas, Marcel Robert Tibaleka, und dem Generalkonsul Dr. Wolfgang Wiedmann. Der Besuch war unter anderem auf Anregung von Helmut Peter Gauff zustandegekommen, Gründer der in Nürnberg ansässigen Gauff Engineering GmbH, die seit 50 Jahren in ganz Afrika mit Ingenieursprojekten tätig ist und in Uganda selbst schon seit 30 Jahren. Landtagspräsidentin Barbara Stamm freute sich über das große Interesse der Parlamentarier an Bayern und dem Landtag: „Nur gemeinsam im regionalen und globalen Miteinander haben wir die Chance, die  großen Herausforderungen unserer Gegenwart zu meistern. Der Kontinent Afrika steht vor gewaltigen Herausforderungen, bietet aber auch große Chancen.“  Von 2000 bis 2010 waren sechs der zehn am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt auf dem afrikanischen Kontinent zu finden, viele mit Wachstumsraten von 7 % und mehr.
Und zum anderen gehe es auch um die Krisen. Gemeinsam müsse man aber auch die Probleme angehen, wie den Kampf gegen Aids und gegen Armut und Hunger. „Alle diese Probleme machen nicht an den Grenzen der Staaten halt“, erklärte Stamm und lobte die schöne Gelegenheit zum politischen Austausch. Delegationsleiter Biraaro lobte die guten Beziehungen Bayerns zu seinem Heimatland und freute sich auf weitere Gesprächsmöglichkeiten, insbesondere zum Thema Infrastruktur und Bildung. /ap

Die Gäste aus Uganda zusammen mit Landtagspräsidentin und Abgeordneten. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Vizepräsidentin Ulrike Gote, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Agrarausschuss-Vorsitzende Angelika Schorer begrüßen den Delegationsleiter Ephraim Ganshanga Biraaro.
| © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang