Bayerischer Landtag

Erster Vizepräsident Bocklet beim Jahrestreffen der NCSL in Minneapolis

25. August 2014

Minneapolis. Jedes Jahr treffen sich im August über 5000 Vertreterinnen und Vertreter der 50 amerikanischen Staatenparlamente zu ihrem traditionellen „Legislative Summit“. Diesmal fand das Jahrestreffen der NCSL (National Conference of State Legislatures) vom 18. bis 22. August 2014 in Minneapolis/Minnesota statt. Unter den internationalen Gästen, die dazu eingeladen waren, war auch der Erste Vizepräsident des Bayerischen Landtags Reinhold Bocklet. Er nahm an mehreren Veranstaltungen des umfangreichen Tagungsprogramms teil, unter anderem an Vorträgen über aktuelle weltweite Trends in der Politik, über Veränderungen im Bildungswesen und über neue amerikanische Gesetze gegen Kinder- und Frauenhandel. Ein Höhepunkt war das jährlich stattfindende Streitgespräch der beiden renommierten US-Meinungsforscher Neil Newhouse und Geoffrey Garin, die aus jeweils unterschiedlicher, parteipolitisch gefärbter Sicht lebhaft erläuterten, was die Amerikaner über ihr Land denken und welche Prognosen sich daraus für die bevorstehenden Zwischenwahlen ableiten lassen. Demnach ist der sprichwörtliche amerikanische Optimismus derzeit deutlich gedämpft, denn weder den Republikanern noch den Demokraten wird die nötige Kompetenz zu einer Verbesserung der Lage des Landes zugetraut.

Gespräche mit Kollegen aus den USA und Kanada

Daneben führte Reinhold Bocklet Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen aus den USA und Kanada und er besuchte in St. Paul das Capitol des Staates Minnesota, das eine interessante Besonderheit aufweist. Aufgrund der zahlreichen deutschen Einwanderer in Minnesota übernahm man eine deutsche Tradition und richtete im Untergeschoss des Capitols einen „Rathskeller“ ein, der an den Wänden mit über zwanzig Sprichwörtern in deutscher Sprache ausgeschmückt ist.
Der Besuch der deutschen Delegation wurde traditionell von der in Berlin ansässigen „Partnerschaft der Parlamente e.V. (PdP)“ organisiert und geleitet. Die PdP pflegt und fördert seit 30 Jahren die transatlantischen Beziehungen und insbesondere die Kontakte der Parlamente in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit den amerikanischen „State Legislatures" sowie den Provinzparlamenten Kanadas. 
Vizepräsident Bocklet zog ein positives Resümee: „Das Jahrestreffen bietet eine hervorragende Gelegenheit zum politischen Erfahrungsaustausch mit den amerikanischen Abgeordneten und Senatoren und fördert damit auch das gegenseitige Verständnis. Diese Kontaktpflege dient nicht zuletzt der Vertiefung der Beziehungen über Auffassungsunterschiede hinweg.“ /heka

Die künftige Präsidentin der NCSL, Senatorin Debbie Smith aus Nevada im Gespräch mit Vizepräsident Reinhold Bocklet.| © Bildarchiv Bayerischer Landtag
In Minnesota leben viele Nachfahren deutscher Migranten - viele pflegen dort ihre Traditionen. Zum Beispiel die Jolly Huntsmen Band, die bayerische Blasmusik spielt. Hier im Bild mit Vizepräsident Reinhold Bocklet. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Das Capitol des diesjährigen Gastgeber-Staates Minnesota in St. Paul. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Vizepräsident Reinhold Bocklet in Minneapolis. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Vizepräsident Reinhold Bocklet im Gespräch mit Joe Hoppe, einem Abgeordneten aus Minnesota. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Empfang des kanadischen Generalkonsuls Jamshed Merchant (Mitte) für die internationalen Gäste. Am Pult: Senatspräsidentin Sandra Pappas (Minnesota); rechts: Abgeordneter Guy Ouellette (Québec/Kanada)| © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang