Bayerischer Landtag

Sachsens Landtagspräsident zu Gast im Maximilianeum - Europathemen im Vordergrund

Sachsens Landtagsdirektor Dr. Christopher Metz, Sachsens Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler, I. Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet und Landtagsdirektor Peter Worm (v.li.). | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Sachsens Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler beim Ehrenbucheintrag. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Montag, 26.09.2016

Zu einem Arbeitsgespräch waren Sachsens Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler und der Direktor beim Sächsischen Landtag, Dr. Christopher Metz, zu Gast im Maximilianeum. Der I. Vizepräsident des Landtags Reinhold Bocklet hieß die Gäste willkommen. Beim anschließenden Arbeitsgespräch standen vor allem Europathemen im Vordergrund. Sowohl Bocklet als auch Rößler waren sich einig, dass für Landtage die regelmäßige Präsenz in Brüssel entscheidend sei, um auf europäischer Ebene wahrgenommen und gehört zu werden. Dr. Matthias Rößler bedankte sich zudem für den freundlichen Empfang und die stets vertrauensvolle und kollegiale Zusammenarbeit zwischen beiden Landtagsspitzen. /ap

Seitenanfang