Bayerischer Landtag

Antrittsbesuch des kanadischen Botschafters Stéphane Dion

Landtagspräsidentin Barbara Stamm mit Stéphane Dion. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Dienstag, 27. Juni 2017

Der neue Botschafter Kanadas in Deutschland, Stéphane Dion, stellte sich heute im Bayerischen Landtag bei Landtagspräsidentin Barbara Stamm vor. Für den Politikwissenschaftler ist dies die erste diplomatische Station. Er hatte zuvor verschiedene Ministerämter in der kanadischen Regierung inne und war Vorsitzender seiner Partei (kanadische Liberale Partei), sowie im Jahr 2005 Vorsitzender der Klimakonferenz der Vereinten Nationen. Stamm und Dion freuten sich über die Möglichkeit eines ersten Kennenlernens und den persönlichen Austausch. Im Mittelpunkt der Gespräche standen Bildungsthemen und die aktuelle Lage in der Europäischen Union.
Die Beziehungen zwischen Bayern und Kanada – speziell zur bayerischen Partnerprovinz Québec – sind sehr gut: Auf parlamentarischer Ebene besteht ein Partnerschaftsabkommen mit Québec, welches von beiden Seiten als besonders intensiv angesehen wird und durch regelmäßige gegenseitige Besuche gelebt wird. Bestandteil der Partnerschaft ist eine gemischt-parlamentarische Kommission, deren letzte Sitzung im Oktober 2016 in München stattfand und die im Oktober 2017 in Québec erneut zusammen kommen wird. /if

Seitenanfang