Bayerischer Landtag

Genussregion Oberfranken stellt sich mit ihren Produkten im Landtag vor

Wurstspezialitäten aus Oberfranken | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Verköstigung der Hofer Rindfleischwurst | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Landrat und Vorsitzender der Genussregion Oberfranken, Klaus Peter Söllner | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Donnerstag, 28. April 2016


Im Bayerischen Landtag präsentiert sich heute eine oberfränkische Genussmeile: Der Verein Genussregion Oberfranken e. V. stellt seine Produkte aus und lädt zum Probieren ein. Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Gesundheitsministerin Melanie Huml eröffnen diesen kulinarischen Infotag im Senatssaal des Maximilianeum, bei dem sich alles um die Hofer Rindfleischwurst und weitere regionale Köstlichkeiten dreht.


Die Hofer Rindfleischwurst – eine geschützte Marke, die nur so heißen darf, wenn sie aus der Region Hof kommt – ist der Star des heutigen Infotags im Maximilianeum. „Die Rindfleischwurst ist super, aber wir müssen der Region Oberfranken insgesamt die Möglichkeit bieten, ihre Produkte im Landtag anzubieten“, sagt Landtagspräsidenten Barbara Stamm in ihrer Eröffnungsrede mit Blick auf Mohnkuchen, Schweineschinken und Hollerblütenlikör. „Unsere Region ist etwas ganz Besonderes“, sagt der Vorsitzende der Genussregion Oberfranken, Kulmbachs Landrat Klaus Peter Söllner. Nirgendwo auf der Welt gebe es gemessen an der Einwohnerzahl mehr Brauereien, Metzgereien, Bäckereien und Konditoreien als in Oberfranken. Auch Staatsministerin Melanie Huml ist stolz auf ihre Heimat. Die Oberfränkin ist Vorsitzende des Vereins Oberfranken Offensiv, der mit der Genussregion Oberfranken eine Kooperation betreibt. „Wir haben unheimlich viel zu bieten“, verspricht sie. Davon können sich im Anschluss alle Gäste überzeugen./if

Seitenanfang