Bayerischer Landtag

28.09.2008 - Landtagswahl 2008: Wahlnacht im Maximilianeum

Das Maximilianeum stand am 28. September im Zentrum des Medien-Interesses. Die Internet-Redaktion des Bayerischen Landtags berichtete zeitnah über die Entwicklungen des Abends mit aktuellen Agenturmeldungen und Bildern aus dem Maximilianeum.

Mehr als 1300 Medienvertreter waren vor Ort

Das Maximilianeum stand in der Wahlnacht im Zentrum des Medien-Interesses: Mehr als 1300 Vertreter von Fernseh- und Radio-Stationen, Zeitungen, Nachrichtenagenturen und Online-Diensten waren vor Ort und berichteten in den Abendstunden des 28. September über den Ausgang der Landtagswahl.

Auch Forschungsinstitute wie „infratest“ oder die „Forschungsgruppe Wahlen“ analysierten die Wahlen vom Maximilianeum aus. Ebenfalls vor Ort: Landeswahlleiter Karlheinz Anding und sein Mitarbeiterstab vom Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung sowie rund 600 akkreditierte Gäste des Landtags und der Fraktionen.

Größere Säle, Hallen und Gänge des Maximilianeums fungierten in der Wahlnacht als Studios für Fernseh- und Radio-Sender, die mit mehr als 50 Rüst- und Übertragungswägen die Innenhöfe des Landtags belagerten. Rund 35 Kilometer Kabel wurden im Haus für die Medien verlegt, mehr als 40 Büros des Landtagsamts in Redaktionsräume umgewidmet sowie mehr als 600 Stühle und Tische vorübergehend ausgelagert, um Platz für den Besucher- und Medienansturm in der Wahlnacht zu schaffen.

Eindrücke von der Wahlnacht im Maximilianeum 

"Elefantenrunde" mit den Moderatoren Ursula Heller und Matthias Keller-May im Bayerische Fernsehen | Foto: Rolf Poss
Landeswahlleiter Karlheinz Anding mit seinem Team im Maximilianeum | Foto: Rolf Poss
Wahlnacht im Plenarsaal des Bayerischen Landtags | Foto: Rolf Poss
Wahlnacht im Maximilianeum - Sitz des Bayerischen Landtags | Foto: Rolf Poss
Ermittelt das vorläufige Wahlergebnis: das Landeswahlleiterteam | Foto: Rolf Poss
Fünf Parteien ziehen in den Bayerischen Landtag ein: CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Freie Wähler | Foto: Rolf Poss
Medienvertreter, Politiker und Mitarbeiter des Landtagsamts informieren sich über die Wahlergebnisse im Kreuzgang des Maximilianeum | Foto: Rolf Poss
Franz Maget (SPD) im Interview | Foto: Rolf Poss
Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein im Interview mit Daniela Philippi, Bayerischer Rundfunk - Hörfunk, mit Erwin Huber | Foto: Rolf Poss
Interview im Studio des Bayerischen Fernsehens im Lesesaal des Maximilianeum (v.l.n.r.): Martin Zeil (FDP), Franz Maget (SPD), Moderator, Dr. Günther Beckstein (CSU), Sepp Daxenberger (Bündnis 90/Die Grünen), Hubert Aiwanger (Freie Wähler) | Foto: Rolf Poss
Stellungnahme der FDP im Steinernen Saal zum Landtagswahlergebnis: Martin Zeil und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger | Foto: Rolf Poss
Die CSU nimmt Stellung zum Wahlergebnis im Steinernen Saal des Maximlianeums: Erwin Huber und Dr. Günther Beckstein | Foto: Rolf Poss
Dichtes Gedränge in den Räumen des Maximillianeums - Der Steinerne Saal | Foto: Rolf Poss
Dichtes Gedränge in den Gängen des Maximilianeums | Foto: Rolf Poss
Im Interview mit Sigmund Gottlieb im Bayerischen Fernsehen (v.l.n.r.): Christine Haderthauer (CSU), Ludwig Stiegler (SPD), Sepp Daxenberger (Bündnis 90/Die Grünen), Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) und Hubert Aiwanger (Freie Wähler) | Foto: Rolf Poss
Weitere Gesprächsrunden mit Sigmund Gottlieb im Bayerischen Fernsehen | Foto: Rolf Poss
Großer Medienandrang vor dem Senatssaal | Foto: Rolf Poss
Blick in die Räume der CSU im Maximilianeum | Foto: Beate Stadler
Blick in die Räume der Grünen im Maximilianeum | Foto: Beate Stadler
Blick in die Räume der SPD im Maximilianeum | Foto: Beate Stadler
Live-Bericht: Daniela Philippi, Leiterin der Redaktion Landespolitik des Bayerischen Rundfunks | Foto: Rolf Poss
Fernsehsender berichten live aus dem Bayerischen Landtag - Blick in den Kreuzgang | Foto: Rolf Poss
Aufbauarbeiten im Senatssaal | Foto: Katja Helmö
Fernsehstudio im Lesesaal des Maximilianeums | Foto: Rolf Poss
Medientechnik: Blick hinter die Kulissen | Foto: Rolf Poss
Kameramann in Aktion | Foto: Rolf Poss
Aufbauarbeiten im Steinernen Saal | Foto: Katja Helmö
 
 
Seitenanfang