Bayerischer Landtag

Delegation aus Tunesien und Algerien besuchte Landtag

| © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Barbara Stamm im Gespräch mit zwei Teilnehmerinnen der Delegation | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Donnerstag, 29.09.2016


Eine gemischte parlamentarische Delegation aus Tunesiern und Algeriern war heute zu Besuch im Maximilianeum und bei Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Die sechs Abgeordneten und Regierungsvertreter kamen im Rahmen einer mehrtägigen Deutschlandreise auch nach München und nutzen die Gelegenheit im Bayerischen Landtag mit Mitgliedern des Präsidiums und des Innenausschusses zusammen zu kommen. Sicherheits- und Wirtschaftsthemen sowie Demokratisierung bildeten den Kernbereich des Arbeitsgespräches mit der nordafrikanischen Delegation.
Tunesien ist Partnerland Bayerns und arbeitet als solches auch in Sicherheitsfragen mit Bayern zusammen. Mit Algerien arbeitet Tunesien wiederum insbesondere in diesem Bereich auch sehr eng zusammen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm freute sich über den Besuch und den partnerschaftlichen Austausch, der schon längere Zeit über anhalte.
Die Verbindungen zwischen Bayern und Algerien sind gut, aber weniger intensiv wie die zu Tunesien, die durch einen regen gegenseitigen Besuch verschiedener Delegationen und politischer Persönlichkeiten geprägt sind. /ap

Seitenanfang