Bayerischer Landtag

29.10.2009 - Feier zum 65. Geburtstag der Landtagspräsidentin: Der Bayerische Landtag würdigt Barbara Stamm als herausragende Sozialpolitikerin

Der Bayerische Landtag feierte am 29. Oktober den 65. Geburtstag der Landtagspräsidentin. Bei einem Empfang im Steinernen Saal würdigte Vizepräsident Reinhold Bocklet das soziale Engagement von Barbara Stamm und bezeichnete sie als „Anwältin der Schwachen in der Gesellschaft“.

Die Unterfränkin, so Vizepräsident Reinhold Bocklet in seiner Festansprache, sei eine „Politikerin mit Sachverstand und Leidenschaft“, die sich mit Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen für die Menschen einsetze: „Es tut dem Ansehen der bayerischen Volksvertretung gut, dass mit Ihnen eine so hoch angesehene und engagierte Sozialpolitikerin an der Spitze des Parlaments steht“, sagte Bocklet.

Auch Ministerpräsident Horst Seehofer würdigte das soziale Engagement von Barbara Stamm und bezeichnete sie als das „soziale Gewissen Bayerns“: „Du bist der Inbegriff des C und des S in unserem Parteinamen“, sagte der CSU-Vorsitzende. Stamm sei auch Vorbild für eine moderne Familien- und Frauenpolitik.

Für die Opposition gratulierte die stellvertretende SPD-Fraktionschefin Johanna Werner-Muggendorfer. Sie sei eine „Frau mit Herz“, die parteiübergreifend hohes Ansehen und hohe Anerkennung genieße.

Der Landtagschor umrahmte die Feierstunde musikalisch. Als besondere Überraschung brachten die Gebrüder Narr fränkische Laune mit in den Steinernen Saal. Das Quintett singt bei der „Fastnacht in Franken“ Barbara Stamm traditionell ein freundliches Ständchen: „Wer es schafft, in Veitshöchheim von bissig-deftigen Kommentaren verschont zu bleiben und stattdessen gelobt zu werden, darf sich als Fränkin und als Politikerin in höchstem Maß geadelt fühlen“, sagte Vizepräsident Reinhold Bocklet.

Die Landtagspräsidentin nutzte ihre Dankesrede dazu, die Verantwortung des Landtags hervorzuheben: „Wir sind alle im Dienst, im Dienst für die Menschen“, betonte sie und wünschte sich im Parlament weiterhin einen Umgang „in guter Menschlichkeit“. /kh

Eindrücke vom Geburtstagsempfang der Landtagspräsidentin im Steinernen Saal 

Vizepräsident Reinhold Bocklet stellte in seiner Ansprache die Verdienste von Barbara Stamm in den Mittelpunkt. | Foto: Rolf Poss
Vizepräsident Reinhold Bocklet überreichte der Landtagspräsidentin als Geschenk ein gemaltes Porträt. | Foto: Rolf Poss
Ministerpäsident Horst Seehofer würdigte das soziale Engagement von Barbara Stamm. | Foto: Rolf Poss
Umrahmte die Feierstunde musikalisch: Der Landtagschor unter der Leitung von Barbara Krahmer. | Foto: Rolf Poss
Gratulierte Barbara Stamm herzlich: Ministerpräsident Horst Seehofer. | Foto: Rolf Poss
Die Familie der Landtagspräsidentin mit Ministerpräsident Horst Seehofer. | Foto: Rolf Poss
Landtagspräsidentin Barbara Stamm bedankte sich. Sie rief ihre Kollegen im Landtag dazu auf, bei allem Streit in der Sache immer menschlich fair miteinander umzugehen. | Foto: Rolf Poss
Würdigten Landtagspräsidentin Barbara Stamm (v.l.): Vizepräsident Reinhold Bocklet, Ministerpräsident Horst Seehofer und SPD-Fraktionschefin Johanna Werner-Muggendorfer. | Foto: Rolf Poss
Brachten die Fränkische Fasenacht in den Steinernen Saal - die Gebrüder Narr. | Foto: Rolf Poss
Seitenanfang