Bayerischer Landtag

29.11.2012 - „Erlebnis Bauernhof“ – Informationstag im Landtag

Bild: Muh statt Mathe: Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei der Eröffnung des Infotages zu Erlebnis Bauernhof. | Foto: Rolf Poss
Muh statt Mathe: Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei der Eröffnung des Infotages zu Erlebnis Bauernhof. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Weil Kinder oft nicht mehr wissen, woher die Lebensmittel kommen und wie sie produziert werden, hat das Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten das Programm „Erlebnis Bauernhof“ ins Leben gerufen. Sein Ziel ist es, dass sämtliche Grundschüler im Freistaat mindestens einmal in ihrer Schulzeit einen aktiven Bauernhof besuchen und hautnah erleben. „Wir wollen Neugier wecken und bei den Kindern das Verständnis für die Zusammenhänge von bäuerlicher Arbeit, Lebensmittelproduktion, Natur und Umwelt verbessern“, erklärte Minister Helmut Brunner bei der Eröffnung des Informationstages im Maximilianeum. Landtagspräsidentin Barbara Stamm unterstrich ebenfalls die Bedeutung des Lernprogramms und dankte insbesondere den Familien auf den Erlebnis-Bauernhöfen, die wertvolle pädagogische Arbeit leisteten.

Bisher sind über 360 Betriebe zugelassen, mehr als 8000 Schulkinder im Freistaat haben bereits an dem Programm teilgenommen, das seit Mai 2012 läuft. Weitere Informationen unter: http://www.erlebnis-bauernhof.bayern.de.

Seitenanfang