Bayerischer Landtag

20.02.2019 - Empfang für Schneehelfer

Anerkennung für haupt- und ehrenamtliche Helfer

Mit einem Empfang haben Staatsregierung, Bundesregierung und der Bayerische Landtag den Helferinnen und Helfern des Schneechaos im Januar gedankt. Bis zu 10 000 Menschen waren täglich im Einsatz gewesen. Ministerpräsident Markus Söder empfing gemeinsam mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner und dem Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer, rund 1.400 Helferinnen und Helfer in der Münchner Residenz. Die Einsatzbereitschaft der Helfer sei nicht selbstverständlich, sagte Söder. Die gelebte Solidarität in Notsituationen zeichne Bayern aus.

„Krisen und Katastrophen werden oft geübt. Ihr haltet dafür Ressourcen bereit. Und im Ernstfall seid Ihr dann da. Auf Euch ist Verlass. Das ist großartig. Und Ihr habt allen Grund, stolz darauf zu sein!“, so Landtagspräsidentin Ilse Aigner. Zu dem Empfang kamen unter anderem Vertreter der Feuerwehren, der Lawinenkommissionen, des Bayerischen Roten Kreuzes, der Malteser, des Technischen Hilfswerks, der Polizei und der Bundeswehr und der Kommunalverwaltungen. 

Landtagspräsidentin Ilse Aigner dankte den Helferinnen und Helfern auch im persönlichen Gespräch für ihren Einsatz. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (links), Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Innenstaatssekretär Stephan Mayer (rechts) sprachen beim Schneehelfer-Empfang allen Haupt- und ehrenamtlichen Helfern ihren Dank aus. | Bildarchiv Bayerischer Landtag
Seitenanfang