Bayerischer Landtag

Wanderausstellung „Der Bayerische Landtag“

Mehr als 50.000 Bürgerinnen und Bürger besichtigen jährlich den Bayerischen Landtag. Wer nicht in die Landeshauptstadt nach München kommen kann, um das Parlament im Maximilianeum live zu erleben, kann sich auch in Heimatnähe über das bayerische Parlament informieren: über die Wanderausstellung „Der Bayerische Landtag“. Abgeordnete des Landtags haben die Möglichkeit, diese Ausstellung für ihre Stimm- bzw. Wahlkreise zu buchen.

Mit der Wanderausstellung „Der Bayerische Landtag“ kommt das Parlament zu den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort.

Aktueller Termin:

13. bis 17. Januar 2020  Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal mit MdL Ruth Müller

Die Ausstellung informiert auf großformatigen Schautafeln über das politische System des Freistaats, über die Zusammensetzung des Landesparlaments, seine Aufgaben und die parlamentarischen Arbeitsabläufe.

Besucher der Ausstellung erfahren auch, wie sie sich an „ihre“ Volksvertreterinnen und Volksvertreter in der Heimat wenden können. Schließlich ist der Bayerische Landtag eine direkte und unkomplizierte Anlaufstelle für alle Bewohner Bayerns, die sich beschweren oder eine Petition einreichen wollen.


Weitere Informationen zur Wanderausstellung „Der Bayerische Landtag“
unter oeffentlichkeitsarbeit(at)bayern.landtag.de

Seitenanfang