Bayerischer Landtag
Festredner war Peter Küspert, Präsident des Verfassungsgerichtshofes.| Bildarchiv Bayerischer Landtag
39 Persönlichkeiten bekommen die Verfassungsmedaillen in Gold und Silber. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag
Ilse Aigner händigte erstmals die Verfassungsmedaillen aus. | Bildarchiv Bayerischer Landtag

1. Februar 2019

- Von Zoran Gojic -

MÜNCHEN.   Die Frauen und Männer, die mehr tun, als sie müssten, die sich engagieren, sich einbringen, die mehr tun als ihre reine Pflicht - ihnen ist die Verfassungsmedaille des Bayerischen Landtags gewidmet. Im Maximilianeum zeichnete Landtagspräsidentin Ilse Aigner verdiente Persönlichkeiten des Freistaats mit der Verfassungsmedaille in Gold und Silber aus. Insgesamt wurde sie 39 Mal vergeben, drei Mal in Gold, 36 Mal in Silber.

Der Bayerische Landtag will mit dieser Auszeichnung den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes Dank sagen, die sich aktiv für die Werte der Bayerischen Verfassung engagieren. Ilse Aigner händigte die Medaillen in einer feierlichen Zeremonie im Senatssaal des Bayerischen Landtags aus. Sie betonte die Bedeutung bürgerlichen Engagements für eine freiheitliche Demokratie und dankte den diesjährigen Medaillenträgern für ihren Einsatz. „Ihr Engagement zeigt in eindrucksvoller Weise: Es gibt vielfältige Möglichkeiten, den Text unserer Verfassung mit Leben zu erfüllen. Der Bayerische Landtag will mit dieser Auszeichnung den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes Dank sagen, die sich aktiv für die Werte der Bayerischen Verfassung engagieren. Das war auch das Anliegen des Landtagspräsidenten Rudolf Hanauer, als er die Medaille im Jahr 1961 gestiftet hat.“ (Rede Ilse Aigner)(Dokument vorlesen)
Mit den neuen Ordensträgern haben damit seit 1961 insgesamt 355 Personen die Bayerische Verfassungsmedaille in Gold erhalten, die Verfassungsmedaille in Silber wurde dann 1159 Mal vergeben. Die Verfassungsmedaille ist damit der am seltensten vergebene Orden des Freistaats.


In seiner Festansprache „Aus Fehlern lernen – von der Bamberger Verfassung 1919 zur Bayerischen Verfassung 1946“ erinnerte Peter Küspert, Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs daran, dass eine Verfassung, so gut sie sein mag, ohne Menschen, die deren Werte leben, nicht von Bestand sein kann. „Die Verfassung von 1946 gründet auf früheren Verfassungen und vor allem auf den–guten und schlechten –Erfahrungen, die Bayern mit diesen Verfassungen gemacht hat. Eine dieser wesentlichen Erfahrungen ist, dass eine Verfassung nur dann dauerhaft Bestand haben kann, wenn es genügend Menschen gibt, die sie akzeptieren und notfalls verteidigen.“ (Rede Peter Küspert)(Dokument vorlesen)

Verfassungsmedaille 2018

Die Medaillenträger finden Sie hier. (Dokument vorlesen)
Die Würdigungen finden Sie hier. (Dokument vorlesen)

Bildmaterial von der Verleihung finden Sie hier.


Die Verfassungsmedaille in Gold überreichte Landtagspräsidentin Ilse Aigner an:

Inge Aures, Kulmbach / Oberfranken
Jürgen W. Heike, Neustadt bei Coburg / Oberfranken
Dr. Gerd Müller, Durach / Schwaben

Die Verfassungsmedaille in Silber überreichte Landtagspräsidentin Ilse Aigner an:

Ekkehard Auth, Lohr am Main / Unterfranken
Oliver Bungers, München / Oberbayern
Petra Dettenhöfer, Kirchenthumbach / Oberpfalz
Werner Dietrich, München / Oberbayern
Ilse Erl ⃰, München / Oberbayern
Gottlieb Fischer ⃰, Marktoberdorf / Schwaben
Hans Dieter Friedrich, Hollfeld / Oberfranken
Ursula Geier, Regensburg / Oberpfalz
Ingrid Heckner, Kastl / Oberbayern
Waltraud Heiter, Fürth / Mittelfranken
Brigitte Hohlbach-Jenzen, Bayreuth / Oberfranken
Viktoria Huck, Nürnberg / Mittelfranken
Hermann Imhof*, Nürnberg / Mittelfranken
Matthias Jena, München / Oberbayern
Christine Kamm, Augsburg / Schwaben
Dr. Hildegard Kronawitter, München / Oberbayern
Martin Neumeyer, Kelheim / Niederbayern
Dr. Annekathrin Preidel, Erlangen / Mittelfranken
Konstanze Riedmüller, Pullach / Oberbayern
Eberhard Ritter, Würzburg / Unterfranken
Bernhard Roos, Passau / Niederbayern
Hildegund Rüger, Schneeberg / Unterfranken
Johanna Rumschöttel, Neubiberg / Oberbayern
Hanna Schertl, Vilseck / Oberpfalz
Christine Schröpf ⃰, Regensburg / Oberpfalz
Josef Seidl, Kumhausen / Niederbayern
Kathrin Sonnenholzner, Jesenwang / Oberbayern
Christian Springer, München / Oberbayern
Sr. M. Antonia Stegmiller OSF, Dillingen an der Donau / Schwaben
Dr. Helgard van Hüllen, Gaißach / Oberbayern
Dr. Karl Vetter, Cham / Oberpfalz
Jürgen Wallstabe ⃰, Niederwinkling / Niederbayern
Angelika Weikert, Nürnberg / Mittelfranken
Klaus Wenzel, Schnaittach / Mittelfranken
Max Wimmer, Essenbach / Niederbayern
Peter Winter, Waldaschaff / Unterfranken

Seitenanfang