Der Bayerische LandTruck

Eine Tour für die Demokratie!

Mit einem umgebauten Airstream-Trailer wird der Bayerische Landtag künftig auf bayernweite Tour gehen und sich in der Fläche präsentieren. Unter anderem werden Lesungen für Schulklassen, moderierte Gesprächsrunden mit der Landtagspräsidentin und den Vizepräsidenten und spontane Bürgersprechstunden mit Abgeordneten auf dem Programm stehen. In diesem Jahr ist der Besuch von 17 Standorten geplant, im Jahr 2023 werden weitere folgen. 

Der Bayerische LandTruck: Was ist das überhaupt?

Dabei handelt es sich um einen 8,80 Meter langen Airstream-Trailer, der 1972 in Kalifornien gebaut wurde. Im letzen Jahr wurde der Trailer dann eigens für den Landtag zu einem Bühnenfahrzeug umgebaut. Er soll für den Bayerischen Landtag Aufmerksamkeit erzeugen und zwar nicht nur in der Landeshauptstadt München, sondern in ganz Bayern. Der Bayerische LandTruck ist also eine mobile, unterhaltsame Bühne für die Begegnung mit der Landespolitik in Bayern!

 

Kommen Sie vorbei!

In der Regel wird der LandTruck vormittags aufgebaut und bietet bis zum späten Nachmittag verschiedene Programmpunkte an: Neben Bürgersprechstunden und moderierten Gesprächsrunden mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner wird es auch Diskussionsrunden mit den Abgeordneten des jeweiligen Stimmkreises geben. Außerdem können Sie Lesungen für Schulklassen aus der Buch-Reihe des Landtags „Isar-Detektive“ und Quiz-Preisfragen zum Thema Demokratie und der bayerischen Landespolitik erwarten. Der Hauptgewinn ist eine Fahrt nach München mit einer VIP-Einladung ins Maximilianeum, dem Sitz des Bayerischen Landtags.

Ein weiteres Highlight für die Besucherinnen und Besucher wird ein Fotobox-Zeltpavillon sein. Hier können vor einem sogenannten Greenscreen Erinnerungsfotos mit digitalem Hintergrund geschossen werden – etwa so, als ob man selbst am Redepult des Landtags in München steht.

 

Der Bayerische LandTruck unterwegs: Pressegalerie

Die Verwendung von Fotos (Bildvorlagen und sonstige Materialien des Bildarchivs des Bayerischen Landtags) darf nur zu Pressezwecken erfolgen. Sie ist kostenlos. Nachrichtenagenturen dürfen Vervielfältigungen zu Pressezwecken nur weitergeben, wenn sie den Hinweis enthalten, dass das Foto auch kostenlos von der Pressestelle des Bayerischen Landtags zu erhalten ist. Bitte beachten Sie auch die Informationen zur Nutzung des Bildmaterials(Dokument vorlesen).

30.07.2022- Schweinfurt

29.07.2022 - Roth

24.07.2022 - Grafenwöhr

23.07.2022 - Cham

Randspalte

Die Tour des Bayerischen LandTrucks im Jahr 2022

29.04.2022Grafing
14.05.2022Traunstein
21.05.2022Augsburg
04.06.2022Bayreuth
01.07.2022Neustadt a.d.Aisch
02.07.2022Aschaffenburg
09.07.2022Ingolstadt
23.07.2022Cham
24.07.2022Grafenwöhr
29.07.2022Roth
30.07.2022Schweinfurt
07.10.2022Bad Tölz
08.10.2022Marktoberdorf
14.10.2022Coburg
15.10.2022Nürnberg
22.10.2022Straubing
23.10.2022Pfarrkirchen

 

Back to top