Bayerischer Landtag
Abgeordneter Brunn, Florian

von Brunn, Florian

IT-Berater


Wahlkreis Oberbayern

interaktive Karte

Fraktionslogo: SPD

Persönliche Angaben

geboren am 23.01.1969
in München
Familienstand verheiratet, 2 Kinder
E-Mail-Adresse florian.vonbrunn(at)bayernspd-landtag.de
Homepage http://www.florianvonbrunn.de

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Mitglied des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Mitglied des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Mitglied des Untersuchungsausschusses Ei
  • 1. stv. Vorsitzender des Gefängnisbeirates JVA München

Mitglied des Landtags:
seit 07.10.2013

Biographie

1975-1979 Grundschule des Katholischen Familienwerks Pullach, 1979-1989 Gymnasium Icking, Abschluss Allgemeine Hochschulreife, 1989-1990 Zivildienst, 1990-1998 Studium zuerst der Philosophie, dann der Neueren und Neuesten Geschichte im Hauptfach mit den Nebenfächern Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Volkswirtschaft, 1993/94 Studium als Visiting Student am St. Hugh's College, University of Oxford, mit einem Stipendium des Deutscher Akademischer Austauschdienstes, 1994-1998 Stipendiat der Friedrich-Ebert Stiftung, 1998 Abschluss Magister Artium, 1997 bis 2003 Freier Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik in Ebenhausen, 1998/99 freiberufliche Tätigkeit für die Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmen der Ausstellung "50 Jahre Grundgesetz" (Recherche), 1998-2006 Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Bundestagsabgeordneten Klaus Barthel, seit 2000 selbständige Tätigkeit als IT-Berater, Mitgliedschaft in der SPD seit 1990, beratendes Mitglied im Gesamtvorstand der Münchner SPD, beratendes Mitglied im Gesamtvorstand der Oberbayern SPD, seit 2003 ehrenamtlicher Dozent für das Bayerische Seminar für Politik, seit Nov. 2014 stv. Vorsitzender der Münchner SPD, Vorsitzender des Arbeitskreises Umwelt, verbraucherschutzpolitischer Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion. 2005-2008 ehrenamtlicher Vorstand einer Elterninitiative (Kinderkrippe und Kindergarten) in München-Sendling, Mitglied im Bund Naturschutz, Deutscher Alpenverein Sektion München und Oberland, Fahrgastverband Pro Bahn e.V., Landesbund für Vogelschutz, Mountain Wilderness e.V., Gewerkschaft ver.di, Arbeiterwohlfahrt Ortsverein München-Sendling, Green City e.V.

Kontakt

Florian von Brunn auf:

SPD-Bürgerbüro Florian von Brunn
Daiserstr. 27
81371 München
Telefon: 089 6920938
info(at)von-brunn.de

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
IT-Beratung und Verkauf von Hard- und Software, (selbständiger Einzelunternehmer) Florian von Brunn, 81371 München

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
--

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
--

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Back to Top