Bayerischer Landtag
Abgeordneter Wengert, Paul

Dr. Wengert, Paul

Richter am Amtsgericht a.D., Altoberbürgermeister


Wahlkreis Schwaben

interaktive Karte

Fraktionslogo: SPD

Persönliche Angaben

geboren am 18.11.1952
in Ellwangen
Familienstand verheiratet, 2 Kinder
Konfession römisch-katholisch
E-Mail-Adresse paul.wengert(at)bayernspd-landtag.de
Homepage http://www.paul-wengert.de

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Mitglied des Ausschusses für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport
  • Stellvertr. Vorsitzender des Maßregelvollzugsbeirates Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren, Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
  • Mitglied der Parlamentarier-Konferenz Bodensee

Mitglied des Landtags:
seit 20.10.2008

Biographie

1960-1964 Volksschule Ellwangen, 1964-1972 Peutinger-Gymnasium Ellwangen, 1974-1979 Bayer. Julius-Maximilians-Univ. Würzburg, Studium der Rechtswissenschaft (abgeschl.), Volkswirtschaftslehre, Kath. Theol. 1982-1990 Richter am AG Augsburg und Staatsanwalt beim LG Augsburg. 1990-2002 Erster Bürgermeister Stadt Füssen, 2002-2008 Oberbürgermeister Stadt Augsburg. SPD Mitglied seit 01.05.1972. Stellvertr. Vors. des Unterbezirks Ostallgäu. BRK-Vizepräsident, Mitglied des BRK-Bezirksvorstands Schwaben (Justiziar und Konventionsbeauftragter), Präsident des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben, stv. Landesvorsitzender der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), Kommunal- und innenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Mitgliedschaften: ASB, AWO, BRK, Deutscher Kinderschutzbund, DAV, FC Augsburg, FC Füssen, "Gegen Vergessen - Für mehr Demokratie", Landesbund für Vogelschutz, Naturfreunde Augsburg, Universitätsbund Würzburg, Ver.di, Kuratorium der Universität Augsburg und Hochschulen Kempten und Augsburg, Bündnis für Menschenwürde Augsburg, Segelclub Füssen, Freiwillige Feuerwehr Füssen, Freundeskreis Augsburger Zoo. Auszeichnungen: Förderer-Medaille in Gold Allgäu-Schwäb. Musikbund 1995, Bayer. Feuerwehrehrenmedaille 1996. Kommunale Ehrungen: Goldener Ehrenring der Stadt Füssen 2002, Goldener Ehrenring der Stadt Augsburg 2008, Bundesverdienstkreuz am Bande 2013.

Kontakt

Abgeordnetenbüro
Marienstraße 18
87629 Füssen
Telefon: 08362 30040-80
Fax: 08362 30040-88

Bayerischer Landtag
Maximilianeum
81627 München
Telefon: 089 4126-2553

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
Oberbürgermeister, Stadt Augsburg, Rathausplatz 1, Augsburg

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
1. Aufsichtsratsvorsitzender ehrenamtlich, H+DG Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH des BRK, Pfaffenhofen/Ilm
2. Mitglied des Aufsichtsrats ehrenamtlich, SSG-Sozialservicegesellschaft mbH des BRK, München
3. Mitglied, Beirat für Sparkassenpolitische Grundsatzfragen beim BSV, München

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
1. Vizepräsident ehrenamtlich, BRK, München
2. Kreisrat, Landkreis Ostallgäu seit 01.05.2014

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
Präsident ehrenamtlich, Chorverband Bayerisch-Schwaben, Marktoberdorf

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
--

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Back to Top