Bayerischer Landtag

Kinder, Jugend und Parlament

Das Interesse junger Bürgerinnen und Bürger für die Landespolitik wecken – das ist ein wichtiges Anliegen des Bayerischen Landtags. Vielfältige Angebote unterstützen dieses Ziel. Junge Menschen, Lehrkräfte und alle Interessierten finden hier einen Überblick über Programme und Aktionen des Landtags für Kinder und Jugendliche.

Leo und Lea
Leo und Lea sind die Maskottchen, die das Angebot des Bayerischen Landtags für Kinder begleiten und für die Kinderkommission des Bayerischen Landtags werben. Die Namen des Löwenpärchens wurden bei einem landesweiten Wettbewerb ermittelt. Auch als Mal- und Bastelvorlagen (siehe Randspalte links) gibt es die netten Löwen.

Die Mitglieder der KiKo (v.l.): Gisela Sengl, Doris Rauscher, Tanja Schorer-Dremel und Gabi Schmidt. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Kinderkommission
Das sind vier Frauen, die im Bayerischen Landtag Politik für Kinder machen wollen. Dazu treffen sie sich regelmäßig und beraten, wie man Kindern zu ihrem Recht verhelfen kann. Ihre Ideen und Vorschläge erzählen sie den anderen Politikerinnen und Politikern im Bayerischen Landtag, damit diese mitmachen und etwas verändern. Alle haben auch eigene Kinder. Um aber noch mehr darüber zu erfahren, wie es den Kindern in Bayern geht, besuchen sie zum Beispiel Kindergärten und Schulen, reden mit Erzieherinnen und Erziehern und mit Eltern. Weitere Informationen zur Kinderkommission und die Kontaktdaten unter: Kinderkommission

Clown-Dame Natscha beim „Tag der offenen Tür“ im Landtag im Einsatz. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Tag der offenen Tür
Auch am Tag der offenen Tür gibt es ein Programm eigens für Kinder. So trat beim letzten Tag der offenen Tür im November 2014 die Clown-Dame Natscha auf und begeisterte die jungen Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihren lustigen Späßen. Der Luftballonkünstler Klaus erfreute die Kinder durch seine phantasiereichen Luftballonkreationen und in der „Spiel-, Bastel- und Malstraße“ betätigten sich die jungen Besucher selbst kreativ. Das Team der Landtagskrippe „MiniMaxi“ assistierte beim Kinderschminken und bei einem Quiz konnten Kinder und ihre Eltern ihr Wissen über das Parlament testen und attraktive Preise gewinnen.

Gruppenfoto vom Entdeckertag am 13. Juli 2015 | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Kinder auf Entdeckertour im Landtag!
Unter diesem Motto hat der Bayerische Landtag am 13. Juli 2015 170 Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe aus ganz Bayern ins Maximilianeum eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler konnten beim Entdeckertag Vergangenheit und Gegenwart des Maximilianeums erkunden und die historischen Räumlichkeiten des Gebäudes erforschen. Hierzu gab es ein „Entdecker- Heft“, mit dem die Schülerinnen und Schüler sich auf unterhaltsame und abwechslungsreiche Weise mit  der Geschichte des Hauses, aber auch mit dessen aktueller Nutzung auseinandersetzen konnten. Am Nachmittag nahmen sich zudem Politikerinnen und Politiker aller Fraktionen, vor allem aber die Mitglieder der Kinderkommission des Bayerischen Landtags, Zeit, um mit den jungen Entdeckerinnen und Entdeckern ins Gespräch zu kommen.

Kinder lernen im Plenarsaal des Landtags, wie Demokratie funktioniert. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Kinderparlament
Im Juli 2011 und 2013 gab es jeweils ein Kinderparlament im Bayerischen Landtag. Eingeladen waren Grundschüler der 4. Jahrgangsstufe aus allen sieben Regierungsbezirken. Sie lernten dabei, wie Demokratie funktioniert und dass Kinder auch mitreden dürfen. In verschiedenen Arbeitsgruppen setzten sich die Viertklässler mit politischen Themen auseinander und bei der Schlusspräsentation im Plenum stellten die Jung-Abgeordneten ihre Ergebnisse vor und formulierten im Gespräch mit Abgeordneten des Bayerischen Landtags ihre Ideen, Wünsche und Anregungen an die Politik.
Redaktioneller Bericht zum Kinderparlament 2011 mit VIDEO

Schülerinnen und Schüler auf den Plätzen der Abgeordneten im Plenarsaal. | © Bildarchiv Bayerischer Landtag

Angebote für weiterführende Schulen
Informationen zu den vielfältigen Angeboten für Schulen findet man hier

Seitenanfang