Abgeordneter Huber, Erwin

Erwin Huber, CSU

Staatsminister a.D.

Stimmkreis Dingolfing

geboren 26.07.1946
in Reisbach
Familienstand verheiratet, 2 Kinder
Konfession römisch-katholisch

Mitglied des Landtags:
28.10.1978 bis 04.11.2018

Volksschule in Reisbach, Realschule in Dingolfing. 1963 Eintritt in die Bayer. Finanzverwaltung: Tätigkeit bei mehreren Finanzämtern und von 1970 an beim Bayer. Staatsministerium der Finanzen. Neben dem Beruf Besuch des Abendgymnasiums, anschließend Studium der Volkswirtschaftslehre Universität München; Diplom-Prüfung mit einer Arbeit aus der Finanzwirtschaft. Langjähriger Kreis- und Bezirksvorsitzender der JU. Seit 1972 Mitglied des Kreistags von Dingolfing-Landau. 1986-87 Vorsitzender des Ausschusses für Landesentwicklung und Umweltfragen des Bayerischen Landtags. 1987 stellv. Generalsekretär der CSU, 1988-94 Generalsekretär der CSU. Juni 1993 bis Januar 2008 Bezirksvorsitzender der CSU Niederbayern. 1994-95 Staatsminister und Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, November 1995 bis Oktober 1998 Staatsminister der Finanzen, Oktober 1998 bis November 2005 Staatsminister und Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, 2003-2005 zusätzlich Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Verwaltungsreform, November 2005 bis Oktober 2007 Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, von Oktober 2007 bis Oktober 2008 Staatsminister der Finanzen, 29.09.2007 bis 25.10.2008 Parteivorsitzender der CSU.

(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang