Die Isar-Detektive

Der Bayerische Landtag präsentiert mit "Verdacht im Tierheim" Band 2 seines Kinderbuchromans

 

Auf Anregung von Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat sich der Bayerische Landtag für eine Adaptation der erfolgreichen Kinderbuch-Reihe der „Alster-Detektive“ der Hamburger Bürgerschaft entschieden. Durch die Kooperation mit dem Oetinger Verlag ist dank der Autorin Anja Janotta und des Illustrators Stefan Leuchtenberg eine spannende und lustige Detektivgeschichte für Kinder im Alter von circa neun bis zwölf Jahren entstanden – die nach "Falscher Alarm" mit "Verdacht im Tierheim" in die zweite Runde geht. Ab sofort können Schulen einen Klassensatz von Band 2 kostenfrei bestellen.

Endlich ist es soweit: Buchpräsentation des 2. Bandes der Isar-Detektive

"Ein ausgesetzter Hund bringt die Isar-Detektive auf die Spur ihres neuen Falles. In einem Tierheim passieren merkwürdige Dinge, weswegen es kurz vor der Schließung steht. Wer hat hier Gelder beiseitegeschafft, und was hat Saskia, die Tochter des Betreibers, damit zu tun? Elias, Metti, Balu und Flo setzen alle Hebel in Bewegung: Mit einer Petition beim Bayerischen Landtag wollen sie das Tierheim retten. Fast zu spät stellen die jungen Ermittler fest, an welchen skrupellosen Gegenspieler sie geraten sind. Schaffen sie es noch, die Tiere und sich zu retten?"

Spannende Einblicke in das, was die vier Isar-Detektive auf ihrer neuen Reise erleben, haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c der Grundschule an der Kirchenstraße schon vor dem eigentlichen Erscheinungstermin bekommen. Sie durften am 12. November 2021 bei der Buchpräsentation des zweiten Bandes durch Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Autorin Anja Janotta und Illustrator Stefan Leuchtenberg im Maximilianeum dabei sein.

Auf den Spuren der Isar-Detektive

Besonders aufregend für die Schülerinnen und Schüler: die Tour durch das Maximilianeum zu den Schauplätzen, an denen Elias, Metti, Flo und Balu ihren ersten Fall "Falscher Alarm" aufklärten. Vom Steinernen Saal über den Präsidentengang bis hinunter in die Katakomben – die Geschichte aus dem Buch wurde Wirklichkeit und die Klasse selbst zu Detektiven, so viel gab es zu entdecken.

Wie auch im ersten Band "Falscher Verdacht" spielte der Plenarsaal bei der Buchpräsentation eine wichtige Rolle. Dort, wo sonst Abgeordnete sitzen und debattieren, nahmen nun die Viertklässlerinnen und -klässler ihren Platz ein. Nachdem Autorin Anja Janotta ihnen das Kapitel "Die Isar-Detektive im Plenarsaal" vorgelesen hatte, waren sie an der Reihe und durften der Autorin und dem Illustrator sowie der Landtagspräsidentin und Mitgliedern der Kiko alle Fragen stellen, die sie zu den beiden Bänden, aber auch zum Bayerischen Landtag hatten.

"Wie sind Sie auf die Namen der Figuren gekommen?", "Wie entstand die Idee, die erste Geschichte im Landtag spielen zu lassen?", "Wird es einen dritten Band geben?" und "Gibt es die Isar-Detektive wirklich?" – die Schülerinnen und Schüler hatten für Autorin Anja Janotta und Illustrator Stefan Leuchtenberg jede Menge Fragen auf Lager. Aber auch der Landtagspräsidentin entlockten sie das ein oder andere Geheimnis:

  • "Wollten Sie schon immer Politikerin werden?"
  • "Wie lange sind Sie schon im Landtag?"
  • "Kennen Sie Angela Merkel persönlich?"
  • "Was verdienen Sie?"
  • "Macht Ihnen Ihr Job als Präsidentin Spaß?"

Die letzte Frage konnte Landtagspräsidentin Ilse Aigner klar mit einem Ja beantworten – vor allem, wenn solch ein netter, neugieriger und interessierter Besuch im Haus ist wie die Klasse 4c der Grundschule an der Kirchenstraße. Und die hatte definitiv auch ihren Spaß im Maximilianeum: ein beeindruckender Tag voller Vorfreude auf den zweiten Band und die neuen Abenteuer der Isar-Detektive.

Band 2 "Verdacht im Tierheim" ab 07.12.21 im Handel

Verlag: migo im Verlag Friedrich Oetinger

ISBN: 978-3-96950-014-9

Preis: 8,00 EUR | Umfang: 160 Seiten

Ebenso ist der Kinderbuchroman auch als E-Book erhältlich!

Allen, die noch bis zum Erscheinungstermin warten müssen, verrät die Autorin erste Details aus "Verdacht im Tierheim"

Wenn Sie das Video aktivieren, werden Inhalte von JW Player geladen und dadurch Ihre u.A. IP-Adresse an JW Player übertragen.

Mehr Informationen und Datenschutz
Video aktivieren

Auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner gibt anlässlich des Vorlesetages am 19.11.2021 einen Vorgeschmack auf den 2. Band

Wenn Sie das Video aktivieren, werden Inhalte von JW Player geladen und dadurch Ihre u.A. IP-Adresse an JW Player übertragen.

Mehr Informationen und Datenschutz
Video aktivieren

Schon die Präsentation des 1. Bandes war ein voller Erfolg

Zwischen vier Isar-Detektiven und dem Kater Max zu Füßen: So saß Landtagspräsidentin Ilse Aigner während des Gesprächs mit ihren Gästen am 18.11.2020 im Lesesaal des Maximilianeums zusammen. Die lebensgroßen Kinderfiguren waren allerdings nur aus Pappe – zum Leben haben sie Autorin Anja Janotta und Illustrator Stefan Leuchtenberg in ihrem Buch erweckt.

„Die Kinder sollen durch die „Isar-Detektive“ Freude am Lesen gewinnen und zugleich etwas über den Bayerischen Landtag erfahren. Das Buch ist so unterhaltsam geschrieben, dass es zeigt: Politische Bildung kann Spaß machen! Und ich bin mir sicher: Die Geschichte wird auch jungbeliebenen Erwachsenen ein Schmunzeln auf die Lippen zaubern“, kündigte die Landtagspräsidentin das Kinderbuch an. Da die Corona-Pandemie Kinder und Eltern gleichermaßen vor immer neue Herausforderungen stellt und in Familien durchaus für Stress sorgt, verspricht sie sich von dem Buch, dass Eltern ihren Kindern auch wieder vorlesen – als ein gemeinsames Erlebnis.

 

Kriminalgeschichte: auf Spurensuche im Maximilianeum

Die „Isar-Detektive“ sind die vier Freunde: Elias, Metti, Flo und Balu. Der Roman „Falscher Alarm“ handelt davon, dass im Maximilianeum während eines Feueralarms ein Gemälde aus der Präsidentengalerie gestohlen wird. Die vier jungen Detektive gehen der Sache nach und werden dabei von einem Abgeordneten sowie der resoluten Hausmeisterin und einem Mitarbeiter der Ostpforte unterstützt. Dabei lernen sie das Maximilianeum kennen und erfahren zugleich einiges über die Aufgaben der Parlamentarier. Am Schluss können die „Isar-Detektive“ einen Kunstfälscher entlarven und somit den verzwickten Fall lösen.

„Wir haben uns immer über die Charakter und Aussehen der Figuren ausgetauscht“, erzählten Autorin und Illustrator. Zudem machten sie vorab eine geführte Tour durch das Maximilianeum und entdeckten verborgene Schauplätze wie die Katakomben, die auch im Buch immer wieder eine Rolle spielen. Auf eine Lieblingsfigur konnten sich die beiden nicht einigen: Jeder Isar-Detektiv hat seinen Charme. „Vielleicht die Tiere“, sagte Leuchtenberg. Die er als Gag immer mal wieder in den Bildern als kleine Zeichnungen versteckt hat.

Bereits nach wenigen Wochen begeisterten insgesamt 18.000 Exemplare der Isar-Detektive an rund 600 Schulen in ganz Bayern zahlreiche Schülerinnen und Schüler. Deshalb freut sich Landtagspräsidentin Ilse Aigner um so mehr, dass es von dem erfolgreichen Kriminalroman für Groß und Klein einen zweiten Band geben wird.

Wenn Sie das Video aktivieren, werden Inhalte von JW Player geladen und dadurch Ihre u.A. IP-Adresse an JW Player übertragen.

Mehr Informationen und Datenschutz
Video aktivieren

Band 1 "Falscher Alarm" im Handel erhältlich

Verlag: migo im Verlag Friedrich Oetinger

ISBN: 978-3-96846-058-1

Preis: 8,00 EUR | Umfang: 160 Seiten

Ebenso ist der Kinderbuchroman auch als E-Book erhältlich!

Die kreativen Köpfe hinter den Isar-Detektiven

Autorin: Anja Janotta

Anja Janotta Jahrgang 1970, aus Weßling/Oberbayern wuchs in Algerien und Saudi-Arabien auf, wo sie erste Geschichten auf ihrer Schreibmaschine tippte. Sie unternahm zunächst einen Umweg über den Journalismus und arbeitet auch heute noch als freie Texterin. Mit ihren Kindern hat sie parallel das literarische Schreiben wieder aufgenommen: 2015 erschien das Kinderbuchdebüt »Linkslesestärke« (cbt), das 2016 mit dem LesePeter der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien ausgezeichnet wurde. Seitdem sind sechs weitere Kinder- und Jugendbücher bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht worden. »Meine Checkliste zum Verlieben« (Magellan Verlag) erhielt 2020 den DELIA-Jugendliteraturpreis.

 

Anja Janotta über die Isar-Detektive

Wenn Sie das Video aktivieren, werden Inhalte von JW Player geladen und dadurch Ihre u.A. IP-Adresse an JW Player übertragen.

Mehr Informationen und Datenschutz
Video aktivieren

Illustrator: Stefan Leuchtenberg

Stefan Leuchtenberg wurde im Frühjahr 1980 in eine Künstlerfamilie am Ammersee geboren. Seitdem er Stift und Pinsel halten konnte, zeichnete und malte er mit Begeisterung. Die Leidenschaft, sich Figuren auszudenken und anschließend zum Leben zu erwecken, wurde sein Beruf. Nach erfolgreichem Diplom- und Masterstudium in Augsburg und Budapest, Firmengründungen in den Bereichen Trickfilm und Apps für Kinder arbeitet er heute als professioneller Illustrator und Characterdesigner. Stefan Leuchtenberg lebt mit seiner Familie in Augsburg.

 

Stefan Leuchtenberg über die Isar-Detektive

Wenn Sie das Video aktivieren, werden Inhalte von JW Player geladen und dadurch Ihre u.A. IP-Adresse an JW Player übertragen.

Mehr Informationen und Datenschutz
Video aktivieren

 

Die KiKo über die Isar-Detektive

Im Landtag kümmern sich die Mitglieder der Kinderkommission (kurz: "KiKo") um die Belange der Kinder. Beim Lesen der "Isar-Detektive" konnten sie aber selbst in die spannende Krimigeschichte der vier Freunde "Elias, Metti, Flo und Balu" eintauchen – und erzählen von ihren Eindrücken!

Wenn Sie das Video aktivieren, werden Inhalte von JW Player geladen und dadurch Ihre u.A. IP-Adresse an JW Player übertragen.

Mehr Informationen und Datenschutz
Video aktivieren

(LC)

Seitenanfang