Abgeordneter Ammann, Erwin

Erwin Ammann, CSU

Fernmeldehandwerker, Landrat

Wahlkreis Unterfranken

geboren 22.10.1916
in Würzburg
Familienstand keine Angabe
Konfession keine Angabe

Mitglied des Landtags:
16.12.1946 bis 26.11.1950

A m m a n n , Erwin
(1916 - 2000)
Würzburg



Berufsschule für Elektrotechnik, Telegraphenbau- und Fernmeldehandwerk un Nürnberg. Jugendführer der "Groß-Bündischen Jugend". Mit 18 Jahren verhaftet 1934. Auslandsreisen mit Jugendgruppe 1935 nach Österreich, 1937 nach Italien (Vatikan). Bei der Verwaltung ständige Zurückstellung wegen Nichtmitgliedschaft bei der NSDAP. Deshalb eigene Kündigung des Dienstvertrages bei der Reichspost. Durch Privat- und ordentliches Studium mittlere Reife nachgeholt und Besuch der höheren technischen Staatslehranstalt in Nürnberg; 1941/45
bei der Wehrmacht. Mitbegründer der CSU in Unterfranken. 1946 Mitglied des Stadtrates Würzburg und jüngstes Mitglied der Landtagsfraktion der CSU in Bayern. Seit 1947 Landrat des
Landkreises Ochsenfurt. Abgeordneter des Stimmkreises Miltenberg.

(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang