Abgeordneter Ziegler, Franz

Dr. jur. Franz Ziegler, CSU

Rechtsanwalt

Wahlkreis Schwaben

geboren 23.06.1899
in Lingau, Sudetenland
gestorben 27.12.1949
in k.A.
Familienstand keine Angabe
Konfession keine Angabe

Mitglied des Landtags:
30.09.1948 bis 27.12.1949

Studierte am Staatsobergymnasium in Mies und an der deutschen Universität in Prag, wo er 1925 zum Doktor der Rechts- und Staatswissenschaften promovierte. Von 1925/30 war er in verschiedenen Rechtsanwaltskanzleien in Mies, Marienbad, Pilsen und Prag als Rechtsanwalts- anwärter tätig. Ab 1930 selbständiger Rechtsanwalt in Mies. Den letzten Weltkrieg machte er als Offizier und Kriegsgerichtsrat mit und war hauptsächlich an der Ostfront eingesetzt. Nach dem Zusammenbruch 1945 war er Bürgermeister und Landrat in seiner Heimatstadt Mies; nach der Ausweisung aus dem Sudetenland Gerichtsvorstand und Oberamtsrichter in Cham und sodann von Januar bis November 1947 Stellvertreter des Staatssekretärs für das Flüchtlingswesen in Bayern. Seit 1947 führt er wieder eine Anwaltskanzlei in München. Dr.Ziegler ist der Begründer der "Deutschen Notgemeinschaft". Abgeordneter des Stimmkreises Kaufbeuren.


(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang