Abgeordneter Höhenberger, Fritz

Fritz Höhenberger, Fraktionslos

Kaufmann

Stimmkreis Friedberg, Schwabmünchen

geboren 15.10.1911
in Augsburg
gestorben 10.09.2001
in Herrsching
Familienstand keine Angabe
Konfession keine Angabe

Mitglied des Landtags:
13.12.1954 bis 03.12.1958

H ö h e n b e r g e r , Fritz
(1911 - 2001)
Friedberg-Schwabmünchen




Besuch der Volksschule und des Realgymnasiums. Kaufmännische Lehr- und Volontärzeit in mehreren Augsburger Betrieben. Ab 1933 auf Grund seiner politischen und weltanschaulichen Überzeugung stellenlos und mehrere Male in Haft. Gründungsmitglied der CSU in Schwaben und des Kreisverbandes Friedberg. 1946 Landesobmann der Jungen Union, stellvertretender Bezirksvorsitzender der CSU in Schwaben und Kreisvorsitzender der Partei im Landkreis Friedberg. Mitarbeiter im Bayerischen Roten Kreuz als Vorsitzender des Kreisverbandes Friedberg und später als stellvertr. Bezirksvorsitzender in Schwaben. Erhielt das Verdienstkreuz des BRK. Arbeitete 14 Monate als Bezirksrat bei der Regierung von Schwaben. Weilte sechs Wochen als Gast bei den Vereinten Nationen in Paris, fungierte als Vizepräsident der "Vereinigung christlicher Politiker Europas". Auslandsreisen nach Italien, Holland, Frankreich, Österreich und Schweiz.
Erfolgreiche soziale Tätigkeit für seinen Heimatlandkreis. Abgeordneter des Stimmkreises Friedberg, Schwabmünchen,


(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang