Abgeordneter Dehner, Gundolf

Dr. Gundolf Dehner, NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschland)

Tierarzt

Wahlkreis Mittelfranken

geboren 13.11.1928
in Hamburg
gestorben 16.09.1984
in Heilsbronn
Familienstand verheiratet, 4 Kinder
Konfession keine Angabe

Mitglied des Landtags:
02.12.1966 bis 02.12.1970

D e h n e r , Gundolf Dr.
(1928 - 1984)
Heilsbronn



1935/38 besuchte er in Gießen und Eschwege die Volksschule und anschließend die Oberschule (Realgymnasium). Diese Schulzeit wurde dadurch unterbrochen, daß er 1944 zum RAD, dann zur Wehrmacht und schließlich als Kriegsgefangener ins Lager Bad Kreuznach kam. Als Schwer-
kriegsbeschädigter kam er im Herbst 1945 nach Hause, bestand 1947 die Reifeprüfung und studierte 1949/55 Veterinärmedizin. Nach längerer Praxistätigkeit, die er wegen seiner Kriegs- verletzung aufgeben mußte, ging er 1957 in staatlichen Dienst. Seit 1959 beruflich in Franken tätig, seit 1962 im bayerischen Tiergesundheitsdienst. Politisch aktiv wurde er erstmalig in seinem Leben 1965, als er der NPD beitrat, deren Kreisverband Ansbach er vorsteht.

(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang