Abgeordneter Hagn, Hans

Hans Hagn, CSU

Feinmechanikermeister

Wahlkreis Oberbayern

geboren 06.01.1899
in München
gestorben 07.10.1949
in München
Familienstand keine Angabe
Konfession katholisch

Mitglied des Landtags:
16.12.1946 bis 07.10.1949

H a g n , Hans
(1899 - 1949)
München



War bereits in jugendlichen Jahren in der christlichen Gewerkschaftsbewegung tätig. Vor 1933 sehr aktives Mitglied der BVP und 1.Vorsitzender des Zentralverbandes der Arbeitnehmer öffentlicher Betriebe und Verwaltungen, des größten christlichen Arbeitnehmerverbandes
in München. Das Jahr 1933 raubte ihm seine wirtschaftlich gut fundierte Existenz. Als gelernter Feinmechaniker war er gezwungen, sich selbständig zu machen; er brachte es durch eisernen Fleiß und Beharrlichkeit zu einem angesehenen Betrieb in der Medizin-Feinmechani. Das
Schicksal der Ausgebombten traf auch ihn. Seit 1945 wieder in der Politik tätig, wurde er in den Stadtrat der Landeshauptstadt berufen. Nach seiner Wahl als Landtagsabgeordneter am 01.12.1946 legte er sein Mandat als Stadtrat nieder. Abgeordneter des Stimmkreises München IV.

(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang