Abgeordneter Donsberger, Josef

Josef Donsberger, CSU

Steinmetz,Verbandsbeamter

Wahlkreis Mittelfranken

geboren 23.02.1898
in Höchstädt a.d.Donau
gestorben 20.03.1963
in Nürnberg
Familienstand keine Angabe
Konfession katholisch

Mitglied des Landtags:
16.12.1946 bis 03.12.1958

D o n s b e r g e r , Josef
(1898 - 1963)
Nürnberg


Volks-,Fortbildungs-,Oberbayerische Invalidenschule. 1927/28 Handelshochschule Nürnberg. 1911/14 Erlernung des Steinmetzhandwerks. 1915/18 Militärdienst und Kriegsdienst; Berufs- wechsel als Schwerkriegsbeschädigter. 1920 Beamtenanwärter bei der Eisenbahndirektion Augsburg. 1924/33 beim Bayerischen Eisenbahnerverband im Eisenbahndirektionsbezirk Nürnberg führend tätig. 1933 aus politischen Gründen entlassen. 5 Jahre arbeitslos. Bis 1946 im kaufmännischen Beruf und Behördenangestellter. 1946 und 1947 Leitung des Katholischen Volksbüros Nürnberg. Nach 1945 Gründer der Beamtenorganisation in Bayern. Seit 1950 zweiter Landesvorsitzender des Bundes bayerischer Beamtenverbände. Seit 1946 Mitglied des Bayerischen Landtags. Abgeordneter des Wahlkreises Mittelfranken.


(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang