Bayerischer Landtag
Abgeordneter Stöttner, Klaus

Stöttner, Klaus

Geschäftsführender Gesellschafter

Fraktionslogo: CSU

Persönliche Angaben

geboren am 11.09.1963
in Schloßberg / Rosenheim
Familienstand verheiratet, 2 Söhne
Konfession römisch-katholisch
E-Mail-Adresse klaus.stoettner(at)csu-landtag.de
Homepage http://www.klaus-stoettner.de

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Mitglied des Landtags:
seit 06.10.2003

Biographie

1976-1980 Staatliche Realschule Rosenheim, Abschluss Mittlere Reife, 1980-1983. Ausbildung und Abschluss zum Bankkaufmann, 1986-1989 Studium Bankakademie Frankfurt zum Bankfachwirt, 1983-1984 Wehrdienst beim Gebirgspionierbataillon. 1991-1999 Trainerausbildungslaufbahn und Agentenausbildung bei der Bayerischen Versicherungsbank AG, Allianz Versicherungs AG, seit 2000 Geschäftsführender Gesellschafter und gleichberechtigter Teilhaber der Allianz Generalvertretung Teicher & Co. OHG, Prien a. Chiemsee, seit 1981 Mitglied der CSU, 1979-1998 Mitglied in der Jungen Union, Ortsvorsitzender, 1994-1996 Kreisvorstand JU-Rosenheim, 1996-1999 Kreisvorsitzender JU Rosenheim, seit 2002 CSU-Kreisvorsitzender Landkreis Rosenheim, Mitglied in den CSU-Arbeitsgruppen AG Polizei und AG Mittelstand, 2002-2008 Gemeinderat Gemeinde Prutting, seit 2002 Kreisrat Rosenheim, Tourismuspolitischer Sprecher und Leiter AG Tourismus der CSU-Fraktion, Präsident des Tourismusverbands Oberbayern München e.V., 1. Vorsitzender des Kuratorium der Hochschule Rosenheim, Fachbeirat der Fakultät Tourismus der Hochschule München, Mitglied des Aufsichtsrates der kommunalen RoMed Kliniken Rosenheim, 2. Vorsitzender Freundeskreis Kloster Frauenwörth/Chiemsee, 1984 Verleihung der Ehrenmedaille der Bundeswehr, 2018 Verleihung des Bayerischen Verdienstordens.

Kontakt

Klaus Stöttner auf:

CSU-Stimmkreisbüro Rosenheim
Klepperstr. 19
83026 Rosenheim
Telefon: 08031 3040400
Fax: 08031 3040500

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Anzeigen nach den Verhaltensregeln für Mitglieder des Bayerischen Landtags sind gemäß Nr. 1.6 der Verhaltensregeln innerhalb einer Frist von drei Monaten nach Erwerb der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag einzureichen.
Die veröffentlichungspflichtigen Angaben der Abgeordneten werden baldmöglichst nach Bearbeitung der Daten veröffentlicht.

Seitenanfang