Abgeordneter Breitrainer, Konrad

Konrad Breitrainer, CSU

Malergeselle,Oberstudienrat a.D.

Wahlkreis Oberbayern

geboren 03.05.1933
in Pfaffenbichl,Gem.Söllhuben
Familienstand verheiratet, 5 Kinder
Konfession katholisch

Mitglied des Landtags:
26.08.1980 bis 14.10.1994

B r e i t r a i n e r , Konrad
(geb.: 03.05.1933)
Pfaffenbichl


Nach dem Besuch der Volksschule in Söllhuben drei Jahre Lehre des Malerhandwerks. Berufsschule in Rosenheim mit Gesellenprüfung, zwei Jahre Wanderzeit in Rosenheim, München und Waldkraiburg. Besuch des Spätberufenenseminars Fürstenried und des Humanistischen Gymnasiums Rosenheim mit Abitur (1952/57), Studium der Sprachen Deutsch, Latein und Griechisch an der Universität München. 1962 Wissenschaftliche und 1964 Pädagogische Staatsprüfung, Referendarzeit in München und Traunstein, Unterrichtstätigkeit in Bad Reichen-
hall (1964/69) und Rosenheim (1969/80). Mitglied des Bayer.Philologenverbandes und der Katholischen Erziehergemeinschaft. 1966/69 Altsenior Kolping Bad Reichenhall und Bezirk Rupertigau. 1970/83 Vorsitzender des Kolpingwerks Bezirk Rosenheim. Referententätigkeit bei Kolping, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und Kreisbildungswerken. Seit 1964 Mitglied der CSU, 1972/84 Gemeinderat und 1977/87 CSU-Vorsitzender in Rohrdorf. Seit 1972 Kreisrat des Landkreises Rosenheim. Seit 1989 stv.Diözesanvorsitzender der KAB München und Freising.


(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang