Abgeordneter Heigl, Ludwig

Ludwig Heigl, CSU

Bäckereibesitzer, Landrat

Stimmkreis Deggendorf-Stadt, Deggendorf-Land

geboren 12.04.1895
in Metten
gestorben 28.02.1963
in Metten
Familienstand verheiratet
Konfession keine Angabe

Mitglied des Landtags:
27.11.1950 bis 12.12.1954

H e i g l , Ludwig
(1895 - 1963)
Metten



Nach Besuch der Volks- und Fortbildungsschule Tätigkeit zu Hause bis zur Einberufung zum Wehrdienst im Januar 1915. Im Weltkrieg viermal verwundet. 1918 entlassen, übernimmt er die Bäckerei und 1929 das landwirtschaftliche Anwesen seiner Schwiegereltern. Kämpfte in den Reihen des Bayer. Bauern- und Mittelstandbundes, 1924 Gemeinderat, 1929 2.Bürgermeister und Mitglied des Bezirkstages. 1933 Verlust seiner Ämter wegen politischer Unzuverlässigkeit.
1939/40 wieder bei der Wehmacht. Seit 1945 erneut Bürgermeister, 1948 auch im Kreistag. Am 31.05.1948 einstimmige Wahl zum Landrat des Kreises Deggendorf. Abgeordneter des Stimmkreises Deggendorf-Stadt und Land.


(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang