Bayerischer Landtag

Abgeordnete von A-Z

Abgeordneter Bernhard, Otmar

Fraktionslogo: CSU

Dr. Bernhard, Otmar

Staatsminister a.D.

Stimmkreis München-Pasing



Persönliche Angaben

geboren am 06.10.1946
in München
Familienstand verheiratet
Konfession römisch-katholisch

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie
  • Vorsitzender der G 10-Kommission
  • Mitglied des Rundfunkrats

Mitglied des Landtags:
seit 24.10.1990

Biographie

Studium der Rechtswissenschaft in München und Promotion zum Dr. jur., Eintritt in den höheren Verwaltungsdienst des Freistaats Bayern. 1979/87 Büroleiter des Bayerischen Staatsministeriums für Bundesangelegenheiten und Europafragen. 1988 stellv. Geschäftsführer der CSU-Landtagsfraktion, anschließend Referent im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, Ministerialrat a.D., 1990/05 Rechtsanwalt, von November 2005 bis Oktober 2007 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Seit 16. Oktober 2007 bis 30.10.2008 Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Seit November 2008 wieder als Rechtsanwalt tätig. Mitglied im Rundfunkrat, Vorsitzender der CSU-Filmkommission.
Mitglied der CSU seit 1970, von 2004 - 2011 Bezirksvorsitzender der CSU München, Mitglied des Landesparteitages, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand und in diversen Vereinen.
Bayerischer Verdienstorden, Bayerische Verfassungsmedaille in Gold, Umweltmedaille.

Kontakt

c/o ARNECKE SIBETH
Oberanger 34-36
80331 München
Telefon: 089 38808-247
Fax: 089 38808-203
obernhard(at)arneckesibeth.com

Dr. Otmar Bernhard - Abgeord., Staatsminister a.D.
Maximilianeum
81627 München
Telefon: 089 4126-2524
Fax: 089 4126 1524
otmar.bernhard(at)csu-landtag.de
http://www.otmar-bernhard.de

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
Beamter, MR, Freistaat Bayern

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
Rechtsanwalt, Partnerschaft ARNECKE SIBETH, München, monatlich Stufe 2

Mandant 1 2014
Mandant 2 2014
Mandant 3 2014, 2016
Mandant 4 2015
Mandant 5 2015
Mandant 6 2016

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
Aufsichtsrat Sakosta Holding AG, München

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
1. Rundfunkrat, Bayerischer Rundfunk, München
2. Mitglied im Kuratorium des Deutschen Museums - ehrenamtlich - 80306 München
3. Mitglied des Wirtschatsbeirats der Versicherungskammer Bayern, Maximiliansstr. 53, 80530 München, ab Jan. 2015

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
1. Stellv. Vorstand - ehrenamtlich - Münchner Symphoniker, München
2. Mitglied des Vorstands - ehrenamtlich - Studiengesellschaft für Mittelstandsfragen e.V. München

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
Rechtsanwalt, Partnerschaft ARNECKE SIBETH, München

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Seitenanfang