Bayerischer Landtag
Abgeordneter Graupner, Richard

Graupner, Richard

Polizeihauptkommissar

Wahlkreis Unterfranken


Fraktionslogo: AfD

Persönliche Angaben

geboren am 06.03.1963
in Kiel
Familienstand 2 Kinder

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Stv. Fraktionsvorsitzender AfD
  • Mitglied des Ausschusses für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport

Mitglied des Landtags:
seit 05.11.2018

Biografie

1980 mittlere Reife, 1981-1984 Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten, 1985-1998 Polizeiinspektion Schweinfurt im Wach- und Streifendienst, 1998-2000 Studium Beamtenfachhochschule zum Dipl.-Verwaltungswirt, 2001-2009 Kriminalpolizei Schweinfurt, Kommissariat Betäubungsmittelkriminalität, seit 2010 Autobahnpolizei Schweinfurt-Werneck, Leiter Fahndungs- und Kontrollgruppe, seit 1990 Mitglied des Stadtrats Schweinfurt, seit 2015 AfD-Mitglied, seit 2018 AfD-Bezirksvorsitzender Unterfranken, Mitglied Deutsche Polizeigewerkschaft, International Police Association.

Kontakt

Bayerischer Landtag
Maximilianeum
81627 München
richard.graupner(at)afd-landtag.bayern

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
Polizeibeamter, Freistaat Bayern

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
Stadtrat (ehrenamtlich), Stadt Schweinfurt

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
--

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
--

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Seitenanfang