Abgeordneter Wolfer, Rudolf

Dr. Rudolf Wolfer, SPD

Oberregierungs-Veterinärrat

Wahlkreis Schwaben

geboren 17.06.1912
in Tübingen
gestorben 19.07.1994
Familienstand keine Angabe
Konfession keine Angabe

Mitglied des Landtags:
03.12.1970 bis 14.12.1971

Volksschule und Gymnasium in Sigmaringen, dann Studium der Tierheilkunde an der Universität München; hier 4 Jahre Bergwachtmann. Seit 1938 wohnhaft in Augsburg. Zuerst als Huforthopäde im Reg.-Bez. Schwaben tätig. Während des Krieges Chefveterinär einer Heeres-Lehrschmiede. 1948 Bau der Staatl. Hufbeschlagschule und anschließend der Landesfachschule des bayeri- schen Schmiedehandwerks in Augsburg. Hier vor allem handwerkspolitisch sehr aktiv. Seit 1956 Vorsitzender der Augsburger Kleingärtner, auch in den geschäftsführenden Gremien des Landes- verbandes Bayern und des Bundesverbandes für das Kleingartenwesen tätig. 1957 Gründung der Arbeitsgemeinschaft "Grüner Kreis für Augsburg und Umgebung". Seither 1. Vorsitzender und als einer der ersten in Bayern mit Umweltschutz, Schaffung von Naherholungsgebieten und Land- schaftspflege befaßt. Seit 1960 im Augsburger Stadtrat; hier Schwergewichtsarbeit auf den Gebieten des Personal- und Finanzwesens und der Kultur. Seit 1968 als Amtstierarzt eingesetzt. Mitglied des Bayerischen Landtags seit Dezember 1970. Legte sein Mandat am 14.12.1971 nieder; Ersatzmann: Jaud Ludwig.


(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang