Bayerischer Landtag
Abgeordneter Halbleib, Volkmar

Halbleib, Volkmar

Verwaltungsjurist


Wahlkreis Unterfranken

interaktive Karte

Fraktionslogo: SPD

Persönliche Angaben

geboren am 04.07.1964
in Ochsenfurt
Familienstand verheiratet
Konfession römisch-katholisch

Kontakt   Veröffentlichungspflichtige Angaben

Parlamentarische und weitere Funktionen

  • Parlamentarischer Geschäftsführer SPD
  • Mitglied des Ältestenrates
  • Mitglied des Vierten Untersuchungsausschusses der 17. Wahlperiode
  • Mitglied des Stiftungsrates der Bayerischen Landesstiftung

Mitglied des Landtags:
seit 20.10.2008

Biographie

Grundschule Ochsenfurt (1970-1974), Gymnasium Marktbreit (Abitur),1984-1990 Studium Rechts- und Verwaltungswissenschaften Würzburg und Speyer, anschließend Juristischer Vorbereitungsdienst am Oberlandesgericht Bamberg. Universität Würzburg, 1992-1993: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht; Bayerisches Verwaltungsgericht Ansbach, 1994-1995: Verwaltungsrichter in den Schwerpunkten Kommunal-, Abgaben- und Gewerberecht, Immissionsschutz- und Abfallrecht, Ausländer- und Asylrecht; Landratsamt Bad Kissingen, 1995-2002: Juristischer Staatsbeamter, Leiter der Umweltabteilung, 2002-2008 Regierung von Unterfranken: Leiter des Sachgebietes "Organisation, Information und Kommunikation". Mitglied der SPD seit 1987, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Würzburg-Land, stellvertretender Vorsitzender der UnterfrankenSPD, Stadtrat der Stadt Ochsenfurt (1990-1994, seit 2002), Kreisrat der SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Würzburg (seit 2002), Mitglied im Landesvorstand der BayernSPD, Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens Landkreis Würzburg. Mitgliedschaften: Arbeiterwohlfahrt, VdK-Sozialverband, Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di, Bayerischer Beamtenbund, A.W.R-Gesellschaft zur Erforschung des Weltflüchtlingsproblems, Sudetendeutsche Landsmannschaft, Naturfreunde, Bund Naturschutz, Verkehrsclub Deutschland, Frankenbund, Universitätsbund Würzburg, Freunde Mainfränkischer Kunst und Geschichte, Freunde der Würzburger Philharmoniker, Sprecher für Heimatvertriebene und Aussiedler der SPD-Fraktion, Mitglied im Kuratorium der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, Gesellschaft für politische Bildung - Akademie Frankenwarte, Leonhard-Frank-Gesellschaft sowie lokale und regionale Vereine.

Kontakt

SPD-Bürgerbüro Würzburg
Semmelstr. 46 R
97070 Würzburg
Telefon: 0931 59384
Fax: 0931 53030
volkmar.halbleib(at)bayernspd-landtag.de
http://www.volkmar-halbleib.de

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Vor der Mitgliedschaft im Bayerischen Landtag zuletzt ausgeübte Berufstätigkeit:
Verwaltungsjurist, Regierung von Unterfranken, Würzburg

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat, die selbstständig oder im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses ausgeübt werden:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder sonstigen Gremiums einer Gesellschaft oder eines in einer anderen Rechtsform betriebenen Unternehmens:
--

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands, Aufsichtsrats, Verwaltungsrats, Beirats oder eines sonstigen Gremiums einer Körperschaft oder Anstalt des öffentlichen Rechts:
1. Stadtrat, Stadt Ochsenfurt, Ochsenfurt
2. Kreisrat, Landkreis Würzburg, Würzburg
3. Verwaltungsrat, Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg, Würzburg
4. Mitglied im Kuratorium der Akademie für politische Bildung seit 01.01.2016

Tätigkeiten als Mitglied eines Vorstands oder eines sonstigen leitenden oder beratenden Gremiums eines Vereins, Verbands, einer ähnlichen Organisation sowie einer Stiftung mit nicht ausschließlich lokaler Bedeutung:
--

Angaben über das Bestehen bzw. der Abschluss von Vereinbarungen, wonach dem Mitglied des Landtags während oder nach Beendigung der Mitgliedschaft bestimmte Tätigkeiten übertragen oder Vermögensvorteile zugewendet werden sollen:
--

Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften, wenn dadurch ein wesentlicher wirtschaftlicher Einfluss auf ein Unternehmen begründet wird:
--

Ergänzende Hinweise zur Höhe der veröffentlichten Einkünfte
Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln ausschließlich die zugeflossenen Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Nicht in Abzug gebracht werden daher Steuern und Abgaben, eigene Aufwendungen, Werbungskosten oder Betriebsausgaben sowie sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet daher nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Seitenanfang