Abgeordneter Bachmann, Wilhelm

Wilhelm Bachmann, CSU

Landwirt, Bürgermeister

Stimmkreis Dinkelsbühl, Feuchtwangen

geboren 19.10.1895
in Westheim
gestorben 03.07.1969
in Röckingen
Familienstand keine Angabe
Konfession evangelisch-lutherisch

Mitglied des Landtags:
27.11.1950 bis 01.12.1966

B a c h m a n n , Wilhelm
(1895 - 1969)
Röckingen


Volks- und Fortbildungsschule, Landwirtschaftsschule in Altdorf 1911/13. Praktische Berufsausbildung im elterlichen landwirtschaftlichen Anwesen und zwei hessischen Guts-
und Molkereibetrieben. Militär- und Kriegsdienst mit Verwundung bis 1918 und 1939/44 in Rußland. Seit 1923 selbständiger Landwirt in Röckingen am Hesselberg, Landkreis Din-
kelsbühl. Aktive Mitarbeit in der wirtschaftspolitischen Organisation des Bayerischen Landbundes, Vorstand und Rechner der örtlichen Raiffeisen- und Molkereigenossenschaft. 1925/33
Mitglied der Kreisbauernkammer von Mittelfranken. Seit 1945 Bürgermeister in Röckingen, Mitglied des Kreistages Dinkelsbühl und der Vorstandschaft des Landkreisverbandes Bayern, 1.Vorsitzender des Vereins Evangelisch-Lutherischer Volkshochschulen in Bayern. Seit 1950 Mitglied des Bayerischen Landtags.

(Die Biografie beruht auf eigenen Angaben des ehemaligen Mitglieds des Landtags. Stand: Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Landtag.)

Seitenanfang